Unfall

Missglücktes Einparkmanöver – Seniorin beschädigt 15 Autos

Auf einem Parkplatz in Düren demolierte eine 75-Jährige beim Einparken mit ihrem Pkw insgesamt 15 Autos.

Auf einem Parkplatz in Düren demolierte eine 75-Jährige beim Einparken mit ihrem Pkw insgesamt 15 Autos.

Foto: Polizei Düren

Kurioser Unfall im nordrhein-westfälischen Düren: Beim Einparken beschleunigte eine Frau plötzlich. Und hinterließ ein Trümmerfeld.

Düren.  Was die Polizei am Mittwoch auf einem Parkplatz im nordrhein-westfälischen Düren vorfand, glich einem einzigen Trümmerfeld: Insgesamt 15 demolierte Autos, teilweise aus ihrer ursprünglichen Parkposition verschoben, und eine verletzte Autofahrerin. Auf mindestens 25.000 Euro schätzen die Beamten den Sachschaden.

Doch was war passiert? Die Verletzte – zugleich Unfallverursacherin – hat an die Geschehnisse keine Erinnerung mehr. Zeugen beobachteten jedoch ein missglücktes Einparkmanöver, das wohl unglaublicher kaum sein könnte.

Gegen 9:25 Uhr fuhr die 75-Jährige mit ihrem Pkw auf den Parkplatz an der Philippstraße, beschleunigte plötzlich stark und fuhr gegen mehrere geparkte Autos. Die Wucht des Aufpralls war so stark, dass die Frau aus dem Ort Vettweiß mit ihrem Wagen mehrere Fahrzeuge verschob. Insgesamt beschädigte sie 15 Autos.

Ihr Auto war nach den etlichen Zusammenstößen nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. So auch mehrere der beschädigten Wagen. Bei dem Manöver verletzte sich die Frau leicht. Ein Rettungswagen brachte sie in ein Krankenhaus. Wie genau es zu dem kuriosen Unfall kommen konnte, ermittelt nun die Polizei. (schrö)