Detonation

Ein Toter und vier Verletzte bei Explosion in Belgien

Um kurz nach Mitternacht erschütterte eine schwere Detonation ein Sportzentrum in der belgischen Provinz Hennegau in der Nähe zu Frankreich.

Um kurz nach Mitternacht erschütterte eine schwere Detonation ein Sportzentrum in der belgischen Provinz Hennegau in der Nähe zu Frankreich.

Foto: Frederic Dubois / dpa

In der belgischen Gemeinde Chimay hat sich in der Nacht eine Explosion in einem Sportzentrum ereignet. Die Hintergründe sind unklar.

Brüssel.  Bei einer starken Explosion in einem Sportzentrum in der belgischen Gemeinde Chimay sind in der Nacht zum Freitag ein Mensch getötet und vier verletzt worden. Dies berichtete die belgische Nachrichtenagentur Belga unter Berufung auf den Rettungsdienst. Zwei Menschen hätten schwere Verletzungen erlitten.

Zur Ursache der Detonation konnten zunächst keine Angaben gemacht werden. Sie habe sich kurz nach Mitternacht ereignet. Es seien fünf Menschen zu diesem Zeitpunkt in dem Zentrum gewesen. Das Gebäude sei teilweise zerstört.

Der Ort des Geschehens wurde von Polizei abgesperrt. Die Staatsanwaltschaft hat einen Brandexperten nach Chimay entsandt. Der Ort liegt in der belgischen Provinz Hennegau in der Nähe der Grenze zu Frankreich.Chimay liegt in der belgischen Provinz Hennegau in der Nähe der Grenze zu Frankreich. (dpa)