Euro

Acht Dinge, die uns von der EM 2016 in Erinnerung bleiben

Eines der Highlights dieser EM: Ein Volunteer der Uefa bereichert das Mannschaftsfoto der Portugiesen vor dem Halbfinale gegen Wales. Superstar Cristiano Ronaldo hatte sichtlich Spaß.

Eines der Highlights dieser EM: Ein Volunteer der Uefa bereichert das Mannschaftsfoto der Portugiesen vor dem Halbfinale gegen Wales. Superstar Cristiano Ronaldo hatte sichtlich Spaß.

Foto: Matthias Hangst / Getty Images

Es wird keinen weiteren Titel für Deutschland geben. Trotzdem wird uns die Euro 2016 in Erinnerung bleiben. Wir haben zurückgeblickt.

Berlin.  Fußballdeutschland brauchte eine Weile, um mit dieser Euro 2016 warm zu werden. Und so richtig geliebt werden wird sie wohl nie, schließlich gibt es keinen weiteren Titel für das DFB-Team. Trotzdem gibt es Dinge, die uns in Erinnerungen bleiben werden von diesem EM-Turnier. Gute und schlechte. Wir haben sie zusammengefasst: