Prozess

Polizist: Reker-Attentäter wollte Angela Merkel töten

Der Angeklagte Frank S. im Verhandlungssaal des Oberlandesgerichts in Düsseldorf. Er hat gestanden, die Kölner Oberbürgermeisterin Henriette Reker mit einem Messer attackiert zu haben. Eigentlich habe er aber Angela Merkel angreifen wollen.

Der Angeklagte Frank S. im Verhandlungssaal des Oberlandesgerichts in Düsseldorf. Er hat gestanden, die Kölner Oberbürgermeisterin Henriette Reker mit einem Messer attackiert zu haben. Eigentlich habe er aber Angela Merkel angreifen wollen.

Foto: Rolf Vennenbernd / dpa

Der Angeklagte im Reker-Prozess hatte eigentlich ein anderes Opfer im Sinn, so ein Polizist: Er habe es auf die Kanzlerin abgesehen.

© Hamburger Abendblatt 2019 – Alle Rechte vorbehalten.