Unglück

Schiff mit 700 Migranten vor Kreta gekentert – vier Tote

Vor Kreta geriet ein Boot mit 700 Flüchtlinge in Seenot. Bei einer Suchaktion der griechischen Küstenwache konnten bereits mindestens 340 Menschen gerettet werden.

Vor Kreta geriet ein Boot mit 700 Flüchtlinge in Seenot. Bei einer Suchaktion der griechischen Küstenwache konnten bereits mindestens 340 Menschen gerettet werden.

Foto: imago stock&people / imago/ZUMA Press

Bis zu 700 Flüchtlinge sind mit einer Fähre kurz vor der griechischen Insel Kreta verunglückt. Die Küstenwache sucht nach den Opfern.

© Hamburger Abendblatt 2019 – Alle Rechte vorbehalten.