Immobilien

In diese Villa dürfte Präsident Obama bald einziehen

In diese Villa wird Medienberichten zufolge Präsident Obama im Januar mit seiner Familie einziehen.

In diese Villa wird Medienberichten zufolge Präsident Obama im Januar mit seiner Familie einziehen.

Foto: Robin Knapp / dpa

Präsident Obama hat laut Berichten ein Haus gefunden, in das er nach der Amtszeit einzieht. Eine Immobilienseite zeigt Fotos davon.

Washington.  Rund 760 Quadratmeter Wohnfläche, neun Schlafzimmer und achteinhalb Badezimmer: Das sind laut dem Online-Portal der Zeitung „Politico“ die Eckdaten der Villa, in die US-Präsident Barack Obama nach seiner Amtszeit einziehen wird. Das viergeschossige Haus stammt dem Bericht zufolge aus dem Jahr 1928 und liegt im Washingtoner Stadtteil Kalorama, in dem sich auch zahlreiche Botschaften befinden.

Die Gegend zählt zu den wohlhabendsten der amerikanischen Hauptstadt. Immobilien-Portalen zufolge liegt der Wert des Anwesens bei etwa sechs Millionen Dollar (5,3 Millionen Euro), eine Monatsmiete soll bei rund 19.600 Euro liegen. Laut amerikanischen Medien wollen die Obamas zur Miete einziehen. Genug Platz dürften sie haben: Das Anwesen verfügt über eine eigene Au-pair-Suite und Parkplätze für zehn Autos. Die Villa gehört dem früheren Pressesprecher von Präsident Bill Clinton, Joe Lockhart. Er lebt mit seiner Frau inzwischen in New York und arbeitet laut „Washington Post“ für die NFL.

Auf der Internetseite der „Washington Fine Properties“ zeigt eine Bildergalerie die Betträume, Wohnzimmer, Ankleideräume und Küche der Villa. Eine Videotour stellt das Angebot vor. Eine offizielle Bestätigung seitens des Weißen Hauses, dass der Präsident dort einziehen wird, gibt es bislang nicht.

Barack und Michelle Obama planen bereits seit längerem auch nach der Amtszeit noch in Washington zu bleiben, bis die 14-jährige Tochter Sasha die High-School abgeschlossen hat. Die Familie wird im Januar 2017 aus dem Weißen Haus ausziehen.(les)