Todesfall

Opel-Mitarbeiter stirbt bei Arbeitsunfall in Rüsselsheim

Im Rüsselsheimer Opel-Werk ist ein Mann gestorben, der bei Wartungsarbeiten an einer Maschine schwerste Verletzungen erlitten hatte.

Im Rüsselsheimer Opel-Werk ist ein Mann gestorben, der bei Wartungsarbeiten an einer Maschine schwerste Verletzungen erlitten hatte.

Foto: imago stock&people / imago/Hannelore Förster

Tödliche Verletzungen hat ein 51-Jähriger Opel-Mitarbeiter erlitten, der an einer Maschine im Werk Rüsselsheim eingeklemmt worden war.

Rüsselsheim.  Auf dem Gelände des Autoherstellers Opel in Rüsselsheim ist ein Mitarbeiter bei einem Arbeitsunfall ums Leben gekommen. Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, wurde der 51-Jährige aus der Südwestpfalz am Tag zuvor bei Reinigungs- und Wartungsarbeiten an einer Fabrikationsmaschine zwischen Maschinenteilen eingeklemmt. Er erlitt dabei tödliche Verletzungen und verstarb noch am Unfallort. (dpa)