Notlandung

Airbus kann trotz Loch nach Explosion in Somalia notlanden

Ein Airbus A321 der Daallo Airlines, hier im Oktober 2015, musste nach einer Explosion an Bord wieder landen.

Ein Airbus A321 der Daallo Airlines, hier im Oktober 2015, musste nach einer Explosion an Bord wieder landen.

Foto: Daallo Airlines/Facebook

Kurz nach dem Start in Somalia hat eine Explosion ein Loch in den Rumpf eines Airbus A321 gerissen. Landen konnte der Flieger dennoch.

© Hamburger Abendblatt 2019 – Alle Rechte vorbehalten.