Star Trek

US-Post ehrt „Raumschiff Enterprise“ mit Briefmarkenserie

Mit diesen vier Briefmarken ehrt die amerikanische Post die TV-Serie „Star Trek“.

Mit diesen vier Briefmarken ehrt die amerikanische Post die TV-Serie „Star Trek“.

Foto: copyright 2016 USPS

Captain Kirk, Mr. Spock und ihre „Enterprise“-Mitstreiter werden bald 50. Die Post in den USA legt zum Jubiläum einen Markenserie auf.

New York.  Momentan mag jeder von „Star Wars“ sprechen – aber die amerikanische Post denkt schon weiter: Zum 50. Geburtstag der Fernsehserie „Star Trek“ („Raumschiff Enterprise“) im September bringt der United States Postal Service eine kleine Serie von Sonderbriefmarken heraus.

Die vier Marken sind schlicht gehalten – in gelb, rot, grün und blau. Auf zweien ist die Silhouette der „Enterprise“ zu sehen, auf einer ein Mann, der gerade „gebeamt“ wird. Die letzte zeigt das Raumschiff vor einer großen Hand mit dem so genannten „Live-long-and-prosper“-Gruß. Die abgespreizten Finger sind zum Erkennungszeichen der „Enterprise“-Fans geworden.

„Der Weltraum, unendliche Weiten“

Auf dem Markenbogen soll noch die Eingangsformel jeder Folge „Space, the final frontier“ (in der deutschen Synchronisation: „Der Weltraum, unendliche Weiten“) aufgedruckt werden.

„Star Trek“ war nach nur drei Staffeln eingestellt worden, zählt aber zu den bekanntesten Serien der Fernsehgeschichte. (dpa)

© Hamburger Abendblatt 2018 – Alle Rechte vorbehalten.