Kino

Neuer Trailer zeigt Captain America als gefallenen Helden

Wie auch in vorangegangenen Marvel-Filmen spielt Chris Evans wieder Captain America.

Wie auch in vorangegangenen Marvel-Filmen spielt Chris Evans wieder Captain America.

Foto: Jay Maidment / BM

Der Trailer zu „Captain America: Civil War“ zeichnet das Bild vom beliebten Superhelden neu. Der Vorzeigesoldat wird zum Milizionär.

Berlin.  Captain America (Chris Evans) galt bisher als der Inbegriff des Nationalstolzes. Er trägt eine reduzierte US-Flagge auf seinem unzerstörbaren Schild, der Anzug in den Nationalfarben blau, rot und weiß liegt eng auf seiner Haut. Doch im Trailer zum kommenden Film „The First Avenger: Captain America“ bekommt das Schild ebenso Kratzer ab wie das Bild vom Helden der Nation.

In einer Zeit voller Krisen verliert Steve „Captain America“ Rogers den Rückhalt des Militärs – und dass obwohl er fast im Alleingang die Nationalsozialisten im Zweiten Weltkrieg und die Untergrundorganisation HYDRA zusammen mit anderen Superhelden besiegt hatte. Auch seine ehemaligen Verbündeten wie Tony „Ironman“ Stark (Robert Downey Jr.) wenden sich von Rogers ab.

Und so entstehen zwei Lager, die sich in zahlreichen Szenen spektakulär bekämpfen. Auf der einen Seite stehen die „Avengers“ um Iron Man, auf der anderen Seite Captain America, sein Jugendfreund Bucky „Winter Soldier“ Barnes (Sebastian Stan) und Natasha „Black Widow“ Romanoff (Scarlett Johansson).

Superheld kehrt zurück nach Deutschland

Der Konflikt führt Captain America auch nach Deutschland, wo er bereits im Zweiten Weltkrieg kämpfte – und wo die Audi-Fahrzeuge hergestellt werden, die im Trailer auffällig oft zu sehen sind. In eine der Szenen wird Rogers-Freund Bucky von Polizisten über die Dächer des ICC in Berlin gejagt. Seine einzige Fluchtmöglichkeit ist der Sprung von einem Dach, der die Möglichkeit zu einer Panoramaaufnahme von Berlin-Charlottenburg bietet. Dass die Weltkriegsveteranen Rogers und Barnes 70 Jahre nach Ende des Zweiten Weltkrieges so agil in der heutigen Bundesrepublik unterwegs sind, erlaubt ihnen ein geheimes Serum. Dies ist auch der Grund für ihre Superheldenkräfte.

Neben verlangsamter Alterung und unbändiger Kraft erleben die Zuschauer von „Captain America: Civil War“, wie der Originaltitel lautet, auch Flugeinlagen und Schusswechsel. Denn neben Captain America, Ironman, Black Widow und dem Winter Soldier sind noch Scarlet Witch, Ant-Man, Falcon, Hawkeye und Spiderman in dem Film zu sehen, der im Frühjahr 2016 in die Kinos kommt. Im Trailer ist man schon mit einem kleinen Teil dieser Charaktere gut beschäftigt und einige Zuschauer dürften sich fragen, wie aus dieser Anzahl an Figuren eine nachvollziehbare Handlung wird.