Bergedorf

Smartfahrer fährt Frau an, fängt ihren Hund ein und flieht

Bergedorf. Bei einem Verkehrsunfall in Bergedorf ist eine 48 Jahre alte Fußgängerin am Donnerstag schwer verletzt worden. Nach Erkenntnissen der Polizei fuhr ein silberner Smart gegen 17.30 Uhr auf dem Ladenbeker Furtweg in Richtung Neuallermöhe. Kurz hinter der Einmündung zum Friedrich-Frank-Bogen übersah der Smart-Fahrer die Fußgängerin mit ihrem Hund auf dem Zebrastreifen.

Die Frau wurde durch den Aufprall auf den Grünstreifen geschleudert. Der Smart-Fahrer hielt in 100 Metern Entfernung an, fing den entlaufenden Hund ein und gab ihn einer Frau, die sich um die Schwerverletzte kümmerte. Dann setzte sich der Unfallfahrer wieder ans Steuer und fuhr in Richtung Neuallermöhe davon. Auf dem Beifahrersitz saß eine weitere Person. Die Polizei sucht Zeugen. Hinweise an die Polizei: Telefon 428 65 29 61.