Elmshorn

Schüler stürmen Messe „Berufe live“ im Rathaus von Elmshorn

Elmshorn. Tjark Brodersen, 19, interessiert sich für Informatik und Elektrotechnik. „Am liebsten möchte ich eine Ausbildung machen, in der ich beides lerne“, sagt der 19-Jährige, der die 13. Klasse des Carl-Friedrich-von-Weizsäcker-Gymnasiums in Barmstedt besucht. Auf der sechsten Messe „Berufe live“ in Elmshorn am Freitag konnte er sich darüber informieren, in welchem Beruf das möglich wäre. Außerdem nutzte der Schüler die Gelegenheit und nahm an dem Bewerbungstraining teil, das von der Volksbank Pinneberg-Elmshorn angeboten wurde.

Rund 100 Ausbildungsberufe wurden vor und in dem Rathaus von etwa 50 Firmen und Institutionen präsentiert. Das Angebot richtete sich an Schüler von der achten Klasse an. Diese nutzen zahlreich die Gelegenheit, mit Arbeitgebern direkt ins Gespräch zu kommen, sich über Berufsbilder zu informieren und sich eventuell auch schon einen Praktikumsplatz zu sichern. Andere hatten sich vorab für ein Berufsgespräch angemeldet, in denen sie detaillierte Informationen zu einem bestimmten Beruf wie zum Beispiel Maler, Bankangestellter, Polizist oder Apotheker erhielten.

Die Oberstufenschüler der Berufsschule Elmshorn mit dem Fachschwerpunkt Gesundheit und Ernährung sorgten zum dritten Mal für das Catering und das Ausstellerfrühstück.