Quickborn

Im Doppel finden Lentfer und Plettenberg selten Bezwinger

Quickborn. Im Punktspielbetrieb der Landesliga Süd ist ihre Bilanz makellos. Thorsten Lentfer und Max Plettenberg aus dem Tischtennis-Team von Tabellenführer TuS Holstein gewannen ihre fünf gemeinsamen Doppel bisher ausnahmslos. Ihre weiße Weste wird im Normalfall auch im Heimspiel am Sonnabend (14 Uhr) gegen VfL Bad Schwartau unbefleckt bleiben, nachdem beide Spitzenkräfte bei den Kreismeisterschaften in Klein Offenseth den Doppeltitel errangen. Im Einzel stoppten aber weder Plettenberg (3.) noch Lentfer (früh gescheitert) den Siegeszug von Fabian Gill (Moorreger SV), der mit einem 3:0 im Finale über André Born (TuS Esingen) in die Fußstapfen des nach Itzehoe abgewanderten Tobias Wesner trat.

( wh )