Sky-Moderator

Marcel Reif kontert Twitter-Kritik mit Satire-Video

Marcel Reif ist einer der populärsten Sportreporter. Seinen Kritikern hat er nun geantwortet.

Marcel Reif ist einer der populärsten Sportreporter. Seinen Kritikern hat er nun geantwortet.

Foto: Hannes Magerstaedt / Getty Images

Auf Twitter und Facebook wird Marcel Reif immer wieder kritisiert – nicht selten unter der Gürtellinie. Nun hat er reagiert.

Essen.  Marcel Reif ist einer der bekanntesten und einer der umstrittensten deutschen Fußball-Kommentatoren – zumindest, wenn man die Reaktionen in den sozialen Medien als Maßstab nimmt. Wann immer der 65-Jährige ein Spiel beim Bezahlsender Sky kommentiert, ist ihm Kritik auf Facebook und Twitter gewiss, wird ihm mal zu geringe Emotionalität, mal Arroganz und mal Parteilichkeit unterstellt – insbesondere dann, wenn der FC Bayern München mit im Spiel ist. Und wie es in diesen Netzwerken üblich ist, kommt die Kritik nicht im zivilisiertesten Tonfall daher.

Bei Sky kontert man die Kritik nun auf eigene Weise: mit einem Video, das den Titel „Love Tweets“ trägt. Dazu hat Sky den Kommentator in ein kariertes Sacko gezwängt, auf ein Ledersofa vor Bücherregal und Schirmlampe gesetzt und ihm ein Tablet in die Hand gedrückt. Darauf wischt Reif schwungvoll herum und beginnt dann, vorzulesen. „DerPoppe“, sagt er und blickt auf. „Fehlt da nicht ein ‘r’?“

Warum der Fußballkommentator Marcel Reif so polarisiert

Marcel Reif wurde zuletzt mehrfach von BVB-Fans angegangen, auch in Foren und sozialen Medien wird er hart kritisiert. Woher kommt diese Abneigung?

Ein Kalauer deutlich unter seinem Sprachniveau, der sich aber aus dem folgenden Text erklärt: „Noch unnötiger als Marcel Reif ist nur der Pimmel vom Papst“, liest Reif, kratzt sich an der Nase, blickt zur Seite, atmet einmal tief ein - das war es. 36 Sekunden dauert das Filmchen, das Sky auf seine Facebookseite gestellt und das nach einer halben Stunde bereits rund 1000 Likes und viele positive Kommentare eingesammelt hatte.

Auf immerhin rund 500 Likes im gleichen Zeitraum brachte es allerdings der Kommentar des Nutzers Kaffee Trinker: „ Gibt es für dieses Video auch die Stadionfunktion?“ (sing)