RTL-Jahresrückblick

Sylvie van der Vaart spricht mit Jauch über ihr Jahr

Am Sonntag blickt Günther Jauch bei RTL auf das Jahr 2013 zurück. Unter anderem sind Sylvie van der Vaart und Waldemar Hartmann als Gäste auf der Couch.

Hamburg. Nicht nur Waldemar Hartman kommt zu Günther Jauchs RTL-Jahresrückblick „2013! Menschen, Bilder, Emotionen“: Auch Moderatorin Sylvie van der Vaart wird sich den Fragen des Moderators stellen und auf ihr turbulentes Jahr zurückblicken. Die Trennung von Ehemann Rafael, der Streit mit ihrer ehemals besten Freundin Sabia Boulahrouz und nicht zuletzt ihre öffentlich gewordenen Affären - kaum ein anderer Promi hat für so viele Schlagzeilen gesorgt wie Sylvie van der Vaart.

„Wer so die Schlagzeilen beherrscht hat, rückt für unsere Sendung immer in den Fokus, ein interessanter Gast zu sein“, erklärt Günther Jauch die Einladung von van der Vaart. „Wenn man sich die Häufigkeit der Schlagzeilen über sie anschaut und das, was auf dem Boulevard los war, war sie quantitativ schon weit vorn. Es ist schon einiges um sie herum passiert in diesem Jahr, wobei sie sicherlich nicht unbeteiligt war.“

Außerdem zu Gast ist bei Jauch die pakistanische Schülerin Malala Yousafzai, die weiter für die Rechte von Kindern, vor allem Mädchen, kämpft, obwohl ihr ein Taliban in den Kopf schoss. Jauch spricht auch mit Gustl Mollath, der über Jahre gegen seinen Willen in der Psychiatrie festgehalten wurde, und mit einem Ehepaar aus Brandenburg: Der Mann hatte seine Frau während der Hochzeitsreise an der Tankstelle vergessen.

Weitere Gäste sind die Tennisspielerin Sabine Lisicki, Box-Weltmeister Wladimir Klitschko, Fußballer Lukas Podolski, Fußballtrainer Jupp Heynckes und der erblindete Mohamed (7) aus Syrien, der bei einer Granatenexplosion das Augenlicht verlor.

( (HA/dpa) )