Statistik

246 Äpfel, 110 Liter Bier und 23 Fischstäbchen

Foto: dpa

Essgewohnheiten, Träume, Beziehungen: Alles in unserem Leben ist statistisch erfasst. Diese Umfragewerte bewegten uns im Jahr 2010.

Berlin. Was haben wir das zu Ende gehende Jahr über getan? Unsere Gewohnheiten und Wünsche, unsere Sorgen und Träume sind gut bekannt. Unser Wahlverhalten sowieso. Alles ist untersucht, ausgewertet, aufbereitet und veröffentlicht. Deshalb schauen wir zurück auf 2010, indem wir nur Umfrageergebnisse des Jahres betrachten.

Im Jahr vertilgt ein Deutscher etwa 212 Eier, 24 Kilo Tomaten, 23 Fischstäbchen, 22 Kilogramm Käse und knapp 60 Kilo Fleisch: Schwein, Rind, Geflügel. Null Kilogramm Pferd. Er trinkt 110 Liter Bier, die Zahl ist rückläufig. Die Esserei und Trinkerei bleibt nicht ohne Folgen. 173,4 Kilo Hausmüll wurden im Jahr produziert; da sind auch Schalen von 60 Kilo Kartoffeln dabei. Außerdem empfinden 82 Prozent der Männer und 60 Prozent der Frauen ihren Bauch als Problemzone Nummer eins. Und das, obwohl Frauen mehr Selbstzweifel (jede Fünfte) empfinden als Männer (jeder Siebte).

15 Prozent der Drei- bis 17-Jährigen sind übergewichtig. Sie haben 23 Euro Taschengeld im Monat, überwiegend für den Kauf von Süßigkeiten. Die Kinder möchten in der Mehrheit ganz auf Gemüse verzichten. Den Platz im Kühlschrank wollen sie für Burger, Pommes, Pizza gespart wissen, geben befragte Eltern an, die es immer wieder mit Brokkoli und Feldsalat versuchen. 77,3 Prozent der Erwachsenen behaupten dagegen, täglich Obst und Gemüse zu essen, am liebsten Äpfel, 246 im Jahr.

Mitte des Jahres wussten die meisten Senioren nicht, was ein iPad ist

Kinder sind deshalb von ihren Eltern genervt; 27 Prozent, weil Erwachsene sich in ihr Leben einmischen, 22 Prozent, weil sie alles bestimmen wollen. 60 Prozent der Eltern setzen ihre aufmüpfigen Kinder vor den Fernseher, gern sonntagmorgens (37 Prozent fürchten, beim Sex ertappt zu werden).

Wie sehen wir aus? Mann: 1,79 Meter groß, gut 83 Kilo schwer, Schuhgröße 44. Frau: 1,65 Meter groß, knapp 68 Kilo schwer, Schuhgröße 38/39, BH-Größe 80C. Welches Haus wir gerne hätten - es ist aus Holz - und wo Jugendliche gern wohnen wollen - im Eigenheim -, ist genau bekannt. Bei der Traumimmobilie als Ausstattung am beliebtesten: erst Balkon, dann Bad, dann eigener Parkplatz oder Garage.

Fast jeder (70 Prozent) hat schon mal etwas in einem Hotel mitgehen lassen. Begehrt sind Duschhauben, "Bitte nicht stören"-Schilder. 80,8 Prozent verstehen sich prima mit der Schwiegermutter. Fast jeder Mann (81 Prozent) findet, dass Kate Winslet eine natürliche Ausstrahlung hat. Wir reisen 12,2 Tage in den Urlaub, am liebsten in Deutschland. Mitte des Jahres wussten die meisten Senioren nicht, was ein iPad ist. 207 Minuten pro Tag sitzt der Zuschauer vorm Fernseher. Die liebsten Serien sind "Tatort", "Um Himmels Willen", "Polizeiruf 110", "Tierärztin Dr. Mertens", "In aller Freundschaft".

Eine Seitensprungagentur hat herausgefunden, dass jeder zweite Mann von einer Affäre mit einer Krankenschwester träumt. Danach folgen Stewardessen (40 Prozent) und Ärztinnen (35 Prozent). Besonders unbeliebt sind Taxifahrerinnen, Gärtnerinnen und Ticketkontrolleurinnen. Frauen stehen dagegen auf Piloten, Ärzte, Anwälte, Polizisten. Gar nicht mögen sie Hausmänner und Fahrkartenkontrolleure.

Silvester wurden mehr als 290 Millionen SMS verschickt. Häufigster guter Vorsatz fürs neue Jahr war "Energie sparen". Der Mensch ist ein Rätsel.