Australien

Mann rettet Schnorchlerin heldenhaft vor Hai-Angriff

Sydney. Mit einem beherzten Griff an die Schwanzflosse hat ein Australier den Angriff eines Weißen Hais abgewehrt und damit einer 19-Jährigen das Leben gerettet. Die Schnorchlerin war von dem mehr als drei Meter langen Tier attackiert und in Hüfte und Gesäß gebissen worden, als sie vor der Westküste Australiens bei einem Schwimmen mit Delfinen im offenen Meer mitmachte. Doch dann habe ein "kräftiger Mann" den Weißen Hai an der Schwanzflosse gepackt und ihn damit verjagt, sagte Frank Pisani von der Küstenwache gestern. "Das Mädchen sank zum Grund, aber er griff es sich und brachte es zurück an die Oberfläche." Ihr Zustand ist stabil.