Video

Heidi Klum zieht blank - nackt im "Allure"-Magazin

abendblatt.de

Model Heidi Klum lässt die Hüllen fallen. Ihre sexy Kurven werden auf der Titelseite der Mai-Ausgabe des US-Magazins "Allure" zu bewundern sein.

Los Angeles. Model Heidi Klum und Sänger Seal führen einen Rosenkrieg. Jeder auf seine Art und Weise. Doch ein gemeinsames Ziel haben dabei trotzdem alle beide: Sie wollen in der Öffentlichkeit gut dastehen. Der 49-jährige Musiker will nicht der Rabenvater oder schlechter Noch-Ehemann sein. Er zeigte sich deshalb kürzlich lächelnd und entspannt auf einem roten Teppich in Australien. Begleitet wurde er dabei von Sängerin Delta Goodrem (27), die wie eine Klum-Kopie daherkommt.

Die echte Heidi verfolgt jedoch eine andere Strategie. Sie meidet zurzeit die roten Teppiche dieser Welt, Gerüchte um eine Beziehung mit Jury-Kollege Thomas Hayo (43) ignoriert sie und über die Trennung von Seal spricht sie nur sehr diskret, betont, wie hart die Zeit für sie gerade ist. Doch etwas anderes tut die 38-Jährige auf jeden Fall: Sie zieht sich nackt aus uns lässt sich dabei fotografieren. Für das Magazin "Allure" ließ die Modelmama vor dem Fotografen Norman Jean Roy die Hüllen fallen . Und siehe da, die vierfache Mutter ist top in Form und dabei sehr stolz auf ihren Körper, zurecht.

Doch das war nicht immer so. Zu Beginn ihrer Karriere musste sich die deutsche Frohnatur anhören sie sei zu kurvig, hätte zu viel Busen und Hüfte und sei zu klein. Doch Heidi ließ sich nicht abschrecken und ein Coverfoto auf der "Sports Illustrated" brachte schließlich den Durchbruch.

Das Ganze ist viele Jahre her und inzwischen hat das Model ein Klum-Imperium aufgebaut, das das Ende der Traumehe mit Seal überstehen wird.