Kinderstar Azharuddin Ismail

"Slumdog"-Junge hat endlich ein richtiges Zuhause

Der "Slumdog Millionär"-Kinderstar Azharuddin Ismail (11) hat zum ersten Mal in seinem Leben eine feste Bleibe.

Mumbai. Der Junge und seine Familie seien aus dem Slum Gareeb Nagar in Mumbai in eine kleine Wohnung in der indischen Metropole umgezogen, teilte der von Regisseur Danny Boyle (52) gegründete Treuhandfonds mit. "Wir haben ihnen die Schlüssel gegeben", sagte die Sprecherin der Stiftung, Nirja Matoo. Das neue Zuhause der Familie sei eine 23 Quadratmeter große Wohnung im Erdgeschoss.

Seit Beginn des Monsun-Regens sei es für die Familie schwer gewesen, in ihrer alten Hütte zu leben. Diese hatte sie nur notdürftig wieder aufgebaut, nachdem Räumkommandos der Polizei im Mai einen Teil des Elendsviertels abrissen. Die Stiftung will auch für Azharuddins neunjährige Schauspielkollegin Rubina Ali eine Wohnung kaufen. Auch ihr Zuhause war den Baggern zum Opfer gefallen.