HSV: Jarolim und van der Vaart

HSV-Kapitän Jarolim fordert van-der-Vaart-Rückkehr

An Rafael van der Vaart scheiden sich die Geister. David Jarolim spricht sich für eine Rückkehr des Niederländers zum HSV aus.

Hamburg. Der tschechische Nationalspieler David Jarolim, Kapitän des Hamburger SV, fordert die Rückkehr von Rafael van der Vaart zum Hamburger Klub. „Wenn es die Möglichkeit gibt, muss man zugreifen“, sagte der 30-Jährige der "Bild"-Zeitung . „Wenn es machbar wäre, wäre Rafa eine echte Bereicherung für uns.“

Van der Vaart war vor einem Jahr von der Elbe zum spanischen Rekordmeister Real Madrid gewechselt und gilt bei den „Königlichen“ inzwischen als ausrangiert. Der HSV schob einem Transfer des 26-jährigen Niederländers jedoch einen Riegel vor. „Den Äußerungen sollte man keine allzu große Bedeutung beimessen“, sagte HSV-Sprecher Jörn Wolf. „Wir haben in den letzten Wochen mehrfach deutlich gemacht, dass unsere Planungen zum jetzigen Stand abgeschlossen sind und wir nicht mehr aktiv werden.“

Wahrscheinlich ist hingegen der Verleih junger Spieler wie Eric Maxim Choupo-Moting und Änis Ben-Hatira. „Es kann sein, dass wir den ein oder anderen Youngster verleihen, um ihm Spielpraxis zu ermöglichen“, sagte Wolf. Aktuell liegen dem HSV keine Angebote vor. „Die Vergangenheit hat gezeigt, dass zum Ende der Transferperiode oftmals Bewegung reinkommt. Dann setzen wir uns damit auseinander.“

Im Hinblick auf das Europa-League-Spiel gegen Guingamp bangt der HSV weiter um den Einsatz von Torhüter Frank Rost. Den Hamburger Keeper quälen noch immer Probleme an der Ferse. Ob Rost am Donnerstag spielen kann, entscheidet sich offenbar spätestens am Mittwochvormittag.

Nutzen Sie unseren HSV SMS-Dienst und seien Sie immer auf dem Laufenden bei News und Ergebnissen rund um die Rothosen.