Premier League

Manchester City siegt im Schnee gegen West Ham

dpa
Manchesters Fernandinho (2.v.r) jubelt über sein Tor zum 2:0.

Manchesters Fernandinho (2.v.r) jubelt über sein Tor zum 2:0.

Foto: dpa

Manchester. Auch dank Fußball-Nationalspielers Ilkay Gündogan hat Manchester City sein Premier-League-Heimspiel gegen West Ham United knapp gewonnen.

Der englische Fußballmeister setzte sich bei teils starkem Schneetreiben mit 2:1 (1:0) gegen die starken Hammers durch. Auf beiden Seiten fiel ein Tor in den Schlussminuten der Partie.

Nach einer guten halben Stunde erzielte Gündogan (33. Minute) auf dem schneebedeckten Rasen im Etihad-Stadion das Führungstor für die Gastgeber. In der 90. Minute sorgte Fernandinho (90.) für die Entscheidung. West Hams Anschlusstreffer durch Manuel Lanzini (90.+4) kam zu spät. Der Schiedsrichter pfiff die Partie direkt danach ab.

Während der ersten Hälfte des Spiels hatte es in Manchester lange stark geschneit. Weil der Platz zwischenzeitlich geräumt werden musste, dauerte die Halbzeitpause mehr als 20 Minuten. Durch den Sieg zog Man City als Tabellenzweiter zunächst nach Punkten mit dem Spitzenreiter FC Chelsea gleich.

© dpa-infocom, dpa:211128-99-177242/2

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Fußball

( dpa )