Premier League

Xhaka: Keine OP nach Knieverletzung - Drei Monate Pause

dpa
Der Schweizer Granit Xhaka hat sich am Knie verletzt.

Der Schweizer Granit Xhaka hat sich am Knie verletzt.

Foto: dpa

Berlin. Der ehemalige Bundesligaspieler Granit Xhaka hat sich eine "erhebliche" Innenbandverletzung im rechten Knie zugezogen und fällt bis zu drei Monate aus. Das teilte der englische Premier-League-Club FC Arsenal mit.

Nach eingehenden Untersuchungen muss der Kapitän der Schweizer Fußball-Nationalmannschaft aber nicht operiert werden, hieß es weiter. Xhaka war im Premier-League-Spiel gegen Tottenham Hotspur nach einem Zweikampf mit Lucas Moura verletzt ausgewechselt worden. Damit fehlt der 29-Jährige nicht nur den Londonern langfristiger, sondern auch den Eidgenossen in der entscheidenden Phase der WM-Qualifikation mit den letzten vier Spielen im Oktober und November gegen Nordirland, Litauen, Italien und Bulgarien. Xhaka hatte bereits die letzten Spiele wegen einer Corona-Infektion verpasst.

Der Schweizer Nationaltrainer Murat Yakin muss neben Xhaka für die kommenden zwei WM-Qualifikationspartien auch auf den früheren Frankfurter Haris Seferovic verzichten. Der Stürmer von Benfica Lissabon erlitt nach Medienberichten erneut an einem Muskelfaserriss in der linken Wade.

© dpa-infocom, dpa:210928-99-396715/4

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Fußball

( dpa )