DFB in der Einzelkritik

Antonio Rüdiger verchippt sich, Jerome Boateng zu lässig

Aus dem B-Team stach so gut wie niemand positiv heraus. Sami Khedira sorgt gegen die Slowakei für ein bisschen Sonnenschein.

Augsburg. Die Einzelkritik der DFB-Spieler nach der 1:3 (1:2)-Niederlage im EM-Test gegen die Slowakei:

Bernd Leno (bis 45.): Wurde zweimal geprüft, musste zweimal hinter sich greifen, hatte zweimal keine Chance.

Marc-André ter Stegen (ab 46.): Stand direkt nach sechs Minuten im Regen.

Joshua Kimmich (bis 75.): Konnte nicht viele Pluspunkte im Hinblick auf einen endgültigen Kaderplatz sammeln. Für das 1:2 und das 1:3 dürfte es nach dem Spiel noch ein Donnerwetter gesetzt haben.

André Schürrle (ab 75.): Versuchte sofort für einen Wetterumschwung zu sorgen.

Jerome Boateng (bis 64.): War vor dem Spiel Gesprächsthema Nummer eins in Deutschland – und sorgte während des Spiels dafür, dass man auch nach dem Spiel – allerdings ausschließlich sportlich – über den Abwehrchef zu reden hatte. Verteidigte beim 1:1 zu lässig.

Benedikt Höwedes (ab 64.): Auf Regen folgt Sonnenschein.

Antonio Rüdiger: Sein Bewerbungsschreiben für den Platz des angeschlagenen Hummels sollte er noch mal in Schönschrift wiederholen. Chippässe in den luftleeren Raum sieht der Bundestrainer gar nicht gerne.

Sebastian Rudy: Schwamm irgendwie mit.

Sami Khedira (bis 45.): Sorgte mit einem gelupftem Pass auf Draxler für einen der wenigen Momente Sonnenschein.

Julian Weigl (ab 46..): Machte im Augsburger Planschbecken sein Seepferdchen.

Jonas Hector: Kein Schlechtwetterspieler. Löws Lieblingsschüler muss erstmals mit einem Tadel leben.

Julian Draxler: Muss bis zur Nominierungsfrist am 31. Mai Eigenwerbung betreiben. Betrieb Eigenwerbung.

Mario Götze: Wenig Licht, viel Schatten.

Leroy Sané: Sorgte für noch ein Sturmtief.

Mario Gomez (bis 45.): Ein Schuss, ein Tor.

Julian Brandt (ab 46.): War bei der Wasserschlacht von Frankfurt 1974 noch nicht geboren, weiß aber, was gemeint ist.

Die Statistik

Deutschland: 12 Leno/Bayer Leverkusen (24 Jahre/1 Länderspiel) ab 46. ter Stegen - 21 Rudy/1899 Hoffenheim (26/11), 16 Rüdiger/AS Rom (23/10), 17 Boateng/Bayern München (27/58) ab 64. Höwedes, 3 Hector/1. FC Köln (26/13) - 6 Khedira/Juventus Turin (29/59) ab 46. Weigl, 27 Kimmich/Bayern München (21/1) ab 75. Schürrle - 25 Sané/Schalke 04 (20/1), 19 Götze/Bayern München (23/51), 15 Draxler/VfL Wolfsburg (22/18) - 23 Gomez/Besiktas Istanbul (30/63) ab 46. Brandt. - Trainer Löw

Slowakei: 23 Kozacik/Viktoria Pilsen (32 Jahre/16 Länderspiele) - 2 Pekarik/Hertha BSC (29/66), 3 Skrtel/FC Liverpool (31/80), 4 Durica/Lokomotive Moskau (34/78), 18 Svento/1. FC Köln (30/38) - 19 Kucka/AC Mailand (29/46) ab 81. Pecovsky, 13 Hrosovsky/Viktoria Pilsen (24/11) ab 78 Skriniar - 8 Duda/Legia Warschau (21/10) ab 61. Stoch, 17 Hamsik/SSC Neapel (28/86) ab 85. Gregus, 7 Weiss/Al-Gharafa Sports Club (26/51) - 21 Duris/Viktoria Pilsen (27/25) ab 68. Sestak. - Trainer: Kozak

Schiedsrichter: Serge Gumienny (Belgien)

Zuschauer: 30.000

Tore: 1:0 Gomez (13./FE), 1:1 Hamsik (41.), 1:2 Duris (44.), 1:3 Kucka (52.)