Eishockey

Freezers verpflichten zwei deutsche Junioren-Nationalspieler

Christoph Körner im Trikot der U18-Nationalmannschaft

Christoph Körner im Trikot der U18-Nationalmannschaft

Foto: imago sportfotodienst / imago/Geisser

Die Hamburg Freezers haben sich die Dienste zweier Jungspieler gesichert, die zu den „vielversprechendsten deutschen Talenten“ gehören.

Hamburg.  Die Hamburg Freezers haben die deutschen Junioren-Nationalspieler Christoph Körner und Christoph Kiefersauer verpflichtet. Wie der Club aus der Deutschen Eishockey-Liga (DEL) am Freitag mitteilte, werden beide Angreifer mit einem Vertrag bis 2019 und einer Förderlizenz für Kooperationspartner Fischtown Pinguins ausgestattet.

„Beide gehören zu den vielversprechendsten deutschen Talenten und haben sämtliche Junioren-Nationalteams durchlaufen. Sie haben großes Potenzial und sollen bei uns und in Bremerhaven den nächsten Schritt machen“, sagte Sportdirektor Stéphane Richer.

Der 19 Jahre alte Körner kommt aus der Nachwuchsakademie von Red Bull Salzburg nach Hamburg und ist aktueller U 20-Auswahlspieler. „Für mich war es wichtig, einen klaren und nachvollziehbaren Weg aufgezeichnet zu bekommen, der für mich erfolgsversprechend erscheint. Die Konstellation Hamburg/Bremerhaven scheint perfekt zu sein. Beide Teams haben sich unheimlich um mich bemüht“, so Körner.

Sein um ein Jahr jüngerer Stürmerkollege Kiefersauer wechselt vom EC Bad Tölz an die Elbe. Er nahm für die deutsche U18-Auswahl an der WM teil und steht auf der Liste für den 2016 NHL Entry Draft.