Eishockey

Freezers-Sportdirektor Richer verlängert Vertrag

Sportdirektor Stéphane Richer wird auch in den kommenden Jahren für die sportliche Führung der Hamburg Freezers verantwortlich sein. Der 47 Jahre alte Kanadier verlängerte vorzeitig.

Hamburg. Stéphane Richer soll bis zum Ende der Saison 2015/16 Sportdirektor der Hamburg Freezers aus der Deutschen Eishockey-Liga (DEL) bleiben. Der 47 Jahre alte Frankokanadier verlängerte seinen bis 2014 datierten Vertrag in der Länderspielpause erwartungsgemäß um zwei Jahre.

„Ich bin sehr glücklich über diesen Vertrauensbeweis der Clubführung. Mein Wunsch war es, meine Arbeit hier fortzuführen, denn wir haben noch große Ziele“, sagte Richer, der von April bis Dezember 2010 in Personalunion auch Cheftrainer gewesen war.

„Stéphane hat hier in den vergangenen drei Jahren unter schwierigen Bedingungen Außergewöhnliches geleistet und ein Team mit großer Perspektive aufgebaut, das um die Spitzenplätze in der DEL mitspielen kann“, sagte Geschäftsführer Uwe Frommhold, „deshalb war es nur logisch, dass wir mit ihm verlängern.“

An diesem Freitag (19.30 Uhr, O2 World) empfangen die Freezers, die am Montag erstmals nach der Länderspielpause wieder gemeinsam trainierten, die Düsseldorfer EG. Nationalstürmer Garrett Festerling steigt an diesem Dienstag ins Training ein.