Beachvolleyball

Kira Walkenhorst gibt am Freitag Comeback im Sand

Zurück im Sand: Kira Walkenhorst (l.) will in Düsseldorf wieder auf dem Court jubeln.

Zurück im Sand: Kira Walkenhorst (l.) will in Düsseldorf wieder auf dem Court jubeln.

Foto: dpa

Nach fast zwei Jahren Wettkampfpause schlägt sie beim Verbandsturnier in Düsseldorf mit ihrer neuen Partnerin Anna-Lena Grüne auf.

Hamburg.  Die Hamburger Beachvolleyball-Olympiasiegerin und Weltmeisterin Kira Walkenhorst (29) gibt am Freitag (13.50 Uhr, Sportdeutschland.TV und Twitch trops4) nach fast zwei Jahren Wettkampfpause ihr Comeback im Sand.

Beim Verbandsturnier in Düsseldorf schlägt sie mit ihrer neuen Partnerin Anna-Lena Grüne (18/Hildesheim) mindestens in drei Gruppenspielen auf. Ziel sind die deutschen Meisterschaften am Timmendorfer Strand (3. bis 6. September).

Walkenhorst und Grüne müssen unter die ersten drei kommen

Walkenhorst/Grüne müssen dafür in Düsseldorf oder beim Turnier am Hamburger Bundesstützpunkt in Dulsberg (14.–16. August) unter die ersten drei kommen.

Walkenhorst hatte ihre Karriere am 7. Januar 2019 nach zahlreichen Verletzungen und Operationen als vorläufig für beendet erklärt. Schon 2018 hatte sie nur eingeschränkt beachen können. Nach einer Therapie bei einem Essener Heilpraktiker ist sie jetzt wieder schmerzfrei. „Es ist ein unbeschreibliches Gefühl, dass ich nach 23 Monaten wieder bei einem Wettkampf Sand zwischen den Zehen spüren kann“, sagt die einst beste Blockerin der Welt.

Lesen Sie auch: