Tennis

Zverev kämpft sich zu Fünfsatz-Erfolg bei den US Open

Alexander Zverev in New York.

Alexander Zverev in New York.

Foto: dpa

Anders als als Angelique Kerber vermied der Hamburger damit bei den US Open in New York ein Erstrunden-Aus.

New York. Alexander Zverev ist mit einem Fünfsatz-Krimi in die zweite Runde der US Open eingezogen. Der 22 Jahre alte Hamburger siegte am Dienstag in New York 6:1, 6:3, 3:6, 4:6, 6:2 gegen Radu Albot aus der Republik Moldau. Am Donnerstag spielt der beste deutsche Tennisprofi gegen Ivo Karlovic aus Kroatien oder den US-Amerikaner Frances Tiafoe um den Einzug in die dritte Runde. Der Weltranglisten-Sechste Zverev vermied damit anders als Angelique Kerber ein Erstrunden-Aus. Für die Kielerin hatten sich am Montag die enttäuschenden Ergebnisse fortgesetzt.