Die wichtigsten Termine

Die sportlichen Höhepunkte des Jahres 2019 in Hamburg

Jubiläumsausgabe: Das Deutsche Derby in Hamburg-Horn wird im Sommer zum 150. Mal ausgetragen.

Jubiläumsausgabe: Das Deutsche Derby in Hamburg-Horn wird im Sommer zum 150. Mal ausgetragen.

Foto: FrankPeters / WITTERS

Wer sind die besten Beachvolleyballer und Handballer? Steigen HSV und St. Pauli auf? Wer siegt in Horn und am Rothenbaum?

Hamburg.  2019 wird ein Sportjahr ohne Fußball-WM oder Olympia – aber dennoch alles andere als langweilig, wie die große Abendblatt-Übersicht zeigt.

JANUAR

4. und 6.: Skispringen, Vierschanzentournee, Innsbruck und Bischofshofen.

6.-17.: Motorsport, Rallye Dakar in Peru.

14.-27.: Tennis, Australian Open in Melbourne.

10.-27.: Am 25. Januar schaut die Handball-Welt nach Hamburg in die Barclaycard-Arena, wo die vier besten Teams um den Einzug ins Finale der Weltmeisterschaft in Kopenhagen spielen, die erstmalig in zwei Ländern (Deutschland und Dänemark) ausgetragen wird. Und weil die Hamburger ein Faible für den Traditionssport haben, dürfen sie die Elite dieses Sports und hoffentlich auch das deutsche Team von Bundestrainer Christian Prokop anfeuern. Geplante Anwurfzeiten sind 17.30 und 20.30 Uhr.

18.: Fußball, Rückrundenstart in der Bundesliga (Hoffenheim – FC Bayern).

26./27.: Hockey: Deutsche Meisterschaft Halle, Final-Four-Turnier in Mülheim.

29./30.: Wiederbeginn der Zweiten Liga (Darmstadt 98 – FC St. Pauli, 30.1. HSV – SV Sandhausen).

FEBRUAR

3.: American Football, Superbowl in Atlanta (USA).

4.-17.: Wintersport, Ski Alpin, WM in Are/Schweden.

9.-10.: Tennis, Fed-Cup, 1. Runde, Deutschland – Weißrussland in Braunschweig.

19.-3.3.: Ski nordisch: WM in Seefeld.

MÄRZ

6.-17.: Biathlon: WM in Östersund/Schweden.

13. - 17.: Ski alpin , Weltcup-Finale Soldeu/Andorra.

14.-17.: Golf: Players Championship in Ponte Vedra Beach (Florida).

17.: Formel 1, WM-Auftakt beim Großen Preis von Australien in Melbourne.
24.: Fußball, EM-Qualifikation Niederlande – Deutschland.

30.: Nach dem letzten Auswärtsspiel in Tübingen könnten für die Zweitliga-Basketballer der Hamburg Towers die Play-offs im April anstehen. Gelingt dann der Aufstieg in die Bundesliga?

APRIL

6./7.: Handball, DHB-Pokal, Final Four, Barclaycard-Arena (Volkspark) mit dem THW Kiel, Füchse Berlin, SC Magdeburg und TSV Hannover-Burgdorf.

11.-14: Golf: Masters in Augusta.

28.: 34. Haspa-Marathon.

MAI

1.: Fußball, DFB-Pokal-Finale der Frauen in Köln.

3. bis 5.: Motorsport, DTM-Auftakt auf dem Hockenheimring.

10.-26.: Eishockey, WM in Kosice und Bratislava (Slowakei).

18.: Fußball, Bundesliga, 34. Spieltag.

18.-19.: Hockey, Deutsche Meisterschaft, Final-Four-Turnier in Krefeld.

19.: Einheitlich um 15.30 Uhr werden am 34. Zweitliga-Spieltag alle Partien angepfiffen, der HSV empfängt Duisburg, danach soll die Rückkehr in die Bundesliga gefeiert werden. Gleichzeitig spielt der FC St. Pauli bei Greuther Fürth. Dort hat das Team 2010 den Aufstieg bejubelt.

25.: Fußball, DFB-Pokal-Finale der Männer in Berlin.

26. Mai bis 9. Juni: Tennis, French Open in Paris.

29. Mai bis 2. Juni: Deutsches Spring- und Dressurderby in Klein Flottbek.

JUNI

1.: Fußball, Champions-League-Finale der Männer in Madrid.

1./2.: Handball, Champions-League, Final Four in Köln.

5.-9.: Fußball, Finalturnier der Uefa Nations League in Portugal.

6.-9.: Darts, Weltcup in Hamburg.

7. Juni bis 7. Juli: Fußball, WM der Frauen in Frankreich.

8.: Fußball, EM-Qualifikation, Weißrussland – Deutschland.

8.: Handball, letzter Spieltag der 2. Bundesliga. Der HSV Hamburg tritt in Essen an. Den Klassenerhalt will sich die Mannschaft aber spätestens eine Woche zuvor am 1. Juni im letzten Heimspiel gegen Großwallstadt gesichert haben.

11.: Fußball, EM-Qualifikation, Estland – Deutschland.

13.-16: Reiten, Vielseitigkeit in Luhmühlen.

13.-16.: Frauen-Power belebt beim Helga Cup die Außenalster. Dann haben die Seglerinnen das Ruder in der Hand. 2018 wurde der Wettbewerb von Sven Jürgensen, dem Norddeutschen Regatta Verein sowie einem Verbund von engagierten Frauen (Helga Cup Team) ins Leben gerufen und etablierte sich gleich als größte Frauenregatta weltweit. 248 Seglerinnen nahmen bei der Premiere teil. Lohn der Mühe: Im Rahmen von „Active City“ gehört die Segelregatta zu den finanziell bezuschussten Top-Ten-Formaten der Stadt.

13.-16.: Golf US Open in Pebble Beach.

22.-30.: Segeln: Kieler Woche.

23.: Vergabe der Olympischen Winterspiele 2026 in Lausanne/Schweiz.

28. Juni bis 7. Juli: Party-Atmosphäre wird wie in den vergangenen drei Jahren am Rothenbaum herrschen, wenn die sich die besten Beachvolleyball-Duos der Welt messen. Diesmal geht es um Weltmeister-Ehren. Laura Ludwig (HSV) muss ihren WM-Titel von 2017 mit einer anderen Partnerin – für die derzeit rekonvaleszente Kira Walkenhorst – verteidigen, bei den Männern hoffen Hamburgs Sportler des Jahres, Julius Thole/Clemens Wickler (ETV), auf eine Überraschung.

29. Juni bis 7. Juli: Festtagsstimmung auf der Horner Rennbahn: 2019 wird das Deutsche Galopp-Derby zum 150. Mal ausgetragen. Maximal 20 dreijährige Vollblüter kämpfen um den Sieg, der dem Besitzer, Trainer und Jockey Ruhm, Ehre und nicht zuletzt ein ordentliches Preisgeld einbringen wird. Der Hamburger Renn-Club als Veranstalter erhofft sich nach Jahren rückläufiger Umsätze wieder einen Schub nach vorn. Nicht zuletzt deshalb wurden ein neuer Vermarkter und eine neue PR-Agentur verpflichtet.

30.: Hella Halb-Marathon in Hamburg.

JULI

1.-14.: Tennis: Grand-Slam-Turnier in Wimbledon.

6.-7.: Triathlon in Hamburg mit Mixed-Team-WM (7.7.).

6.-28.: Rad: 106. Tour de France.

12. bis 21.: Pferdesport, CHIO in Aachen.

12.-28.: Schwimmen, WM in Gwangju/Südkorea.

18.-21.: Golf, British Open in Antrim (Nordirland).

19.-21.: WINSTONgolf Senior Open.

22.-28.: Tennis: Hamburg Open.

28.: 3. Ironman in Hamburg.

28.: Formel 1: WM-Lauf in Hockenheim.

AUGUST

5.-8.: Beachvolleyball, EM in Moskau.

10./11.: Golf: Mannschaftsfinale Bundesliga Damen und Herren in Hamburg.

16.-18.: Basketball: VTG-Supercup in Hamburg-Wilhelmsburg.

16.–25: Hockey-EM Damen und Herren in Antwerpen (Belgien).

25.: Rad, EuroEyes Cyclassics in Hamburg.

25. August bis 1. September: Judo, WM in Tokio.

26. August bis 8. September: Tennis, US-Open in New York.

29. August bis 1. September: Beachvolleyball, Deutsche Meisterschaft am Timmendorfer Strand.

31. August bis 15. September: Basketball: Weltmeisterschaft der Männer in China.

SEPTEMBER

5.-8.: Golf: Vom Hoch- in den Spätsommer sind die Porsche European Open in Winsen der Profis gewandert, um den Hamburger Sommerferien und dem Tennisturnier am Rothenbaum auszuweichen. Zudem erhoffen sich die Veranstalter, noch mehr Topstars auf den anspruchsvollen North Course der Green-Eagle-Anlage zu locken, weil die US-Tour dann ihre Saison beendet hat.
6.: Fußball, EM-Qualifikation, Deutschland – Niederlande.
9.: Fußball, EM-Qualifikation Nordirland – Deutschland.
13.-15.: Volleyball, Hallen-EM der Männer in Slowenien, Frankreich, den Niederlanden und Belgien.

28. September – 6. Oktober: Leichtathletik-WM in Doha (Katar).

OKTOBER

4.-6.: Motorsport: DTM-Finale

4.-10.: Turn-WM in Stuttgart.

8.-13.: Tischtennis, German Open in Bremen.

12.: Triathlon: Ironman auf Hawaii.

13.: Fußball, EM-Qualifikation: Estland – Deutschland.

NOVEMBER

9.-10.: Tennis, Fed-Cup-Finale.

16.: Fußball, EM-Qualifikation: Deutschland – Weißrussland.

19.: Fußball, EM-Qualifikation: Deutschland – Nordirland.

11.-24.: Schach, Mannschafts-WM in Oradea/Rumänien.

18.-24.: Tennis, Davis-Cup, Finalturnier in Madrid.

23.-24.: Skispringen, Weltcup-Auftakt in Wisla/Polen.

DEZEMBER

1.: Fußball, Auslosung der Gruppen zur Europameisterschaft 2020.

1.: Formel 1: Finaler Lauf in Abu Dhabi.

1.-8.: Biathlon, Weltcup-Auftakt in Östersund/Schweden.

29.: Skispringen, Vierschanzentournee, Auftaktspringen in Oberstdorf.