French Open

Simona Halep gewinnt erstmals einen Grand-Slam-Titel

Simona Halep (Rumänien) gewann die French Open der Damen in Paris gegen die Amerikanerin Sloane Stephens

Simona Halep (Rumänien) gewann die French Open der Damen in Paris gegen die Amerikanerin Sloane Stephens

Foto: Benoit Tessier / Reuters

Die Rumänin, die auf Platz eins der Weltrangliste steht, gewann in drei Sätzen gegen die Amerikanerin Sloane Stephens.

Paris. Die Tennis-Weltranglisten-Erste Simona Halep hat die French Open gewonnen und damit den ersten Grand-Slam-Titel ihrer Karriere geholt. Die 26-jährige Rumänin besiegte die Amerikanerin Sloane Stephens am Samstag im Endspiel in Paris 3:6, 6:4, 6:1. Halep hatte 2014 und 2017 die Finals in Paris verloren und war auch im Endspiel der diesjährigen Australian Open unterlegen. Für ihren bisher größten Erfolg erhält sie 2,2 Millionen Euro. Die 25 Jahre alte Stephens verpasste ihren zweiten Grand-Slam-Triumph nach dem US-Open-Sieg im vergangenen Jahr. Die Weltranglisten-Zehnte bekommt 1,1 Millionen Euro.