Sport-Streamingdienst

Nur in Hamburg: Hier können Sie DAZN auch im TV empfangen

Ab der kommenden Saison läuft die Champions League nicht mehr im Free-TV. Für Hamburger kann die Umstellung aber geringer ausfallen.

Hamburg. An diesem Sonnabend läuft die Champions League zum letzten Mal im Free-TV. Mit dem Finale zwischen Real Madrid und dem FC Liverpool gibt das ZDF seinen Abschied von der Berichterstattung der Königsklasse. Ab der kommenden Saison müssen Fußball-Fans zahlen. Der Pay-TV-Sender Sky und der Streaminganbieter DAZN haben sich die Übertragungsrechte zunächst für zwei Jahre gesichert.

Während Sky seit Jahrzehnten Sportveranstaltungen überträgt, ist DAZN in einigen Haushalten noch unbekannt. Dabei hat sich der kostenpflichtige Anbieter vor allem unter Fußballfans zu einem beliebten Streamingdienst gemausert. Für 9,99 Euro im Monat können Abonnenten die Top-Fußballligen in Europa sowie American Football, Eishockey, Basketball, Baseball, Darts, Motorsport, Boxen und Tennis verfolgen. Auch US-Sport ist mit den Ligen NFL, NBA, MLB und NHL im Paket enthalten.

DAZN über willy.tel empfangen

Was bei vielen Konsumenten noch unbekannt ist: In Hamburg ist DAZN seit 2016 auch über den lokalen Kabelfernsehbetreiber willy.tel für denselben monatlichen Basispreis erhältlich. Allerdings stellt dieses Angebot keinen Vergleich zum Internetauftritt dar. So läuft auf dem Fernsehsender nur eine Partie, während im Stream bei zeitgleichen Spielen die komplette Auswahl zur Verfügung steht. Auf dem TV-Kanal wird in Zukunft auch weder die Champions League noch die Europa League übertragen.

Ein Streaminganbieter im TV – wie passt das zusammen? Hintergrund ist eine Lizenzbedingung der englischen Premier League. Demnach darf DAZN sein Signal nicht ausschließlich über das Internet verbreiten. "Diesen Kanal betreiben wir, weil einer unserer Lizenzgeber in gewissen Fällen von Liveübertragungen eine zur OTT-Übertragung parallel stattfindende lineare TV-Übertragung voraussetzt. Unser Fokus liegt aber auch weiterhin ganz deutlich auf unseren internetbasierten OTT-Übertragungen auf DAZN”, sagte ein Unternehmenssprecher auf Anfrage.

Da lineares Fernsehen für den Streaminganbieter aber keine Priorität hat, ist der TV-Sender einzig bei einem lokalen Anbieter empfangbar – beim Hamburger Kabelnetzbetreiber willy.tel.