Amateurfußball

Niendorfer TSV und SC Victoria eröffnen Oberliga-Saison

Niendorfs Trainer Ali Farhadi

Niendorfs Trainer Ali Farhadi

Foto: Imago/Claus Bergmann

Aufmerksamkeit gilt den beiden Spitzenteams. Duell ist das Debüt für Ex-St.-Pauli-Profi Marius Ebbers als Victorias Cheftrainer.

Hamburg.  Ohne namhafte Konkurrenz eröffnen die Oberligisten Niendorfer TSV und SC Victoria heute (19 Uhr, Sachsenweg) die neue Amateurfußballsaison. Bis auf eine Partie in der Kreisklasse B4 (FC Voran Ohe II – Bramfelder SV IV) startet der Ligenbetrieb auf Hamburger Amateurebene erst am Sonnabend. So gilt die Aufmerksamkeit den beiden Spitzenteams. Zugleich ist das Duell das Debüt für Ex-St.-Pauli-Profi Marius Ebbers als Victorias Cheftrainer. „Vergangene Saison war Meister Altona 93 sehr konstant. Diesmal wollen wir bis zum Schluss oben mit dabei sein“, lautet Ebbers’ Marschroute.

Heißes Duell

Der NTSV will ebenfalls ganz oben mitmischen und zum 100-jährigen Vereinsbestehen den selbst ausgewählten Wunschgegner schlagen. „Als wir das Eröffnungsspiel erhielten, war uns schnell klar, dass wir zu unserem Jubiläumsspiel Victoria zu Gast haben möchten. Zwei Traditionsvereine in einem richtig heißen Duell – das passt“, freut sich Niendorfs Trainer Ali Farhadi.