Hapag-Lloyd Kreuzfahrten

So soll das Luxusschiff "Europa 2" aussehen

Das Schwesterschiff der MS "Europa" ist 225,38 Meter lang und kann 516 Passagiere beherbergen. Die Jungfernfahrt führt von Hamburg nach Lissabon.

Hamburg. Im Frühjahr 2013 soll sie zum ersten Mal in See stechen: Am Montag stellte Hapag-Lloyd Kreuzfahrten ein detailliertes Konzept und eine Simulationen der MS "Europa 2" vor - das Schwesterschiff der MS "Europa", das weltweit einzige Fünf-Sterne-Plus-Schiff. Das neue Schiff soll jedoch bewusst lifestyle-orientierter sein als sein Vorgänger.

+++ MS Europa meets Sansibar +++

„Mit der 'Europa 2' gehen wir neue Wege. Sowohl in der Architektur als auch in den Konzepten von Gastronomie bis Entertainment interpretieren wir die Luxus-Kreuzfahrt modern und leger“, sagte Sebastian Ahrens, Sprecher der Geschäftsführung von Hapag-Lloyd Kreuzfahrten, bei der Präsentation des ersten Katalogs. „Die 'Europa 2' bietet internationales Flair für anspruchsvolle, kosmopolitische Kunden, die oft beruflich noch stark eingespannt sind und in ihrer Freizeit das größtmögliche Maß an Individualität suchen. Daher verzichten wir auch bewusst auf Kreuzfahrttraditionen wie das Captains Dinner. Unterhaltungsangebote und Routenkonzept sind auf Berufstätige und Familien abgestimmt.“

+++ Die MS Europa bekommt ein Schwesternschiff +++

Über 370 Mitarbeiter kümmern sich um die maximal 516 Gäste, ein Butler- und Reiseconcierge-Service sorgen für hohe Service-Qualität. Auch beim Umweltschutz will Hapag-Lloyd neue Maßstäbe setzen: Die "Europa 2" ist das erste Kreuzfahrtschiff mit SCR-Katalysatoren, die den Stickoxidausstoß um fast 95 Prozent reduzieren. Das Schiff wird derzeit in der Werft STX Europe im französischen Saint-Nazaire gebaut.

+++ Europa 2 - Luxusschiff für 500 Euro am Tag +++

Im Angebot der Reederei sollen siebentägige kombinierbare Reisen sein, die in den Sommermonaten ins Mittelmeer führen, und 13- bis 20-tägige Kombinationsreisen im Winter zu Fernzielen. Auf 26 verschiedenen Routen werden insgesamt 123 Häfen angesteuert. Die Touren führen ins westliche und östliche Mittelmeer sowie auf die Arabische Halbinsel und nach Südostasien. Vorteil Schiffsgröße: Mit einer Länge von 225,38 Metern und einem Tiefgang von 6,30 Metern kann die "Europa 2" im Vergleich zu anderen Schiffen auch kleine, eher selten besuchte Häfen wie Bonifacio und Portofino ansteuern. Ihre 14-tägige Jungfernfahrt führt die "Europa 2" vom 11. bis 25. Mai 2013 von Hamburg nach Lissabon.