Umfrage

Kreuzfahrten sind so beliebt wie nie zuvor

| Lesedauer: 2 Minuten

34 Prozent der Befragten wollen in 2012 an Bord eines Luxusdampfers gehen. Trotz Costa Concordia-Havarie hält der Trend zu Kreuzfahrten an.

Das Unglück der Costa Concordia hat nicht nur Kreuzfahrtfans verunsichert. Dennoch sind Kreuzfahrten so beliebt wie nie zuvor, stellt Travelzoo-Geschäftsführer Christian Smart anhand einer aktuellen Umfrage des Unternehmens fest: „2012 ist das Interesse an Kreuzfahrten noch größer als im bereits sehr starken 2011. 34 Prozent der von uns Befragten wollen in diesem Jahr auf jeden Fall an Bord gehen. 42 Prozent waren schon einmal auf einer Kreuzfahrt – das sind 10 Prozent mehr als im Vorjahr.“ Kaum Auswirkungen hat die Havarie der „Costa Concordia“ auf die Kreuzfahrtbranche.

2012 sind Last-Minute-Buchungen bei Schiffsreisen passé: 38 Prozent der Befragten buchen sechs Monate im Voraus – in 2011 waren es nur 32 Prozent, die ihre Kreuzfahrt sechs Monate im Voraus buchten. Auch empfinden in diesem Jahr weniger Befragte eine Kreuzfahrt als zu teuer: Gestiegen ist die Anzahl derer, die gewillt sind, mehr Geld als in 2011 auszugeben – wobei die Mehrheit weiterhin zwischen 1.000 € und 1.500 € ausgeben würde und knapp 10 Prozent sogar über 2.000 €. Traumziele bleiben weiterhin die Karibik und das Mittelmeer.

Kreuzfahrten gelten weiterhin als Traumreisen: Lediglich 7 Prozent der Befragten haben generell Sicherheitsbedenken bei Schiffsreisen und nur 13 Prozent zögern, wegen der kürzlich vorgefallenen Havarie an Bord zu gehen.

+++Hier geht es zum Kreuzfahrt-Spezial auf abendblatt.de+++

+++Zwei Premieren: Aifa-Quartett und Alex II.+++

Das entscheidende Kriterium bei der Buchung ist für 51 Prozent die Route, danach zählt, ob Transfer und Flug inklusive sind. „Das Mittelmeer und die Karibik liegen vorne. Zwei Drittel der Befragten nannten uns diese Ziele. Deutlich zugelegt haben das Nordkap und die Fjord-Routen, die 2011 noch von 13 Prozent der Befragten ausgewählt wurden und jetzt bei satten 26 Prozent liegen“, sagt Travelzoo-Geschäftsführer Christian Smart. Spitzenreiter bei den Flusskreuzfahrten bleibt die Donau mit 37 Prozent, gefolgt vom Nil, für den sich 26 Prozent der Befragten entscheiden. Zu ähnlichen Ergebnissen kam es schon 2011.

Die ideale Dauer einer Kreuzfahrtfahrt liegt für 43 Prozent der Reiselustigen bei zehn Tagen. Während diese 2011 noch von jedem Zweiten bevorzugt wurden, sank der Wert auf aktuell 30 Prozent.

( (travelzoo.de/abendblatt.de) )