Tourismus

Gratis nach Japan - Nippon verschenkt 10.000 Flüge

Nach Tsunami und Atomunfall will der Staat wieder mehr Touristen anlocken. Die Aktion mit Gratisflügen startet im April 2012. Bewerbung online.

Japan wurde im Jahr 2011 von gleich zwei verheerenden Katastrophen heimgesucht. Nach einem ungewöhnlich starken Erdbeben der Stärke 9,0 an der Ostküste des Landes wurden große Küstenabschnitte der Region von einem zerstörerischen Tsunami überrollt. Ganze Dörfer wurden dem Erdboden gleichgemacht, auch einige der in Japan sehr verbreiteten Atomreaktoren wurden stark beschädigt. Radioaktive Strahlung trat aus und die betroffenen Gebiete sind bis auf weiteres unbewohnbar.

Nicht nur die unmittelbar betroffenen Japaner trugen einen großen Schaden davon. Auch die Tourismus-Branche des Landes verzeichnet starke Einbrüche. Um diesem Umstand entgegen zu wirken, startet Japan nun eine Gratisflug-Offensive. 10.000 Flüge sollen in einem Online-Verfahren an Bewerber verschenkt werden. Die japanische Tourismusbehörde wird den Start der Aktion im Frühjahr bekannt geben. Für Unterkunft und Verpflegung müssen die ausgewählten Reisenden aber selbst aufkommen.