Grüße aus Mallorca

Superstars und Wetten in der Stierkampfarena

Einmal im Monat berichtet Jürgen Bungert mit Geschichten und Anekdoten von der Insel und gibt Tipps für die besten Restaurants und schönsten Hotels.

Liebe Mallorca-Freunde, nächste Woche kommt ein Großaufgebot an internationalen Superstars nach Palma. Tenor Placido Domingo, Topmodel Naomi Campbell, die aktuelle Miss Germany Doris Schmidts, Teenie-Weltstar Ashley Tisdale, die Band Simple Minds und Kult-Komiker Otto Waalkes geben Mallorca die Ehre. Sie alle sind Gäste von Thomas Gottschalk, dessen Show "Wetten, dass ..?" am 13. Juni vom ZDF live aus der Stierkampfarena ausgestrahlt wird.

Mit internationalen Shows geht's im Juni weiter. Am 19. und 20. bringt das Kabarett Moulin Rouge Pariser Glamour ins das kleine Fischerdörfchen Porto Pedro. Schauplatz ist das Luxushotel "Blau". Künstler, Akrobaten und die gefeierten Doriss Girls in ihren glitzernden Kostümen bieten unter freiem Himmel vor der Kulisse des Mittelmeeres ein spektakuläres Programm. Für echte Broadway-Stimmung sorgen bis Ende des Monats jeden Donnerstag 30 Tänzer, Sänger und Jongleure mit ihrer Show "Come Fly with Me" im Gran Casino Mallorca in Magaluf.

In einer alten Mühle aus dem Jahre 1873, nicht weit vom historischen Stadtkern von Campos im Südosten der Insel, wurde jetzt das mediterrane Restaurant "moli34" eröffnet. "Ich stehe für gute Qualität und individuellen Service", versichert Inhaber Guido G. Braun. Bisher führte der 43-Jährige das Landhotel "Son Mola Vell" in Son Macia. Auf seiner Speisekarte entdecke ich als Entree schwarze Pasta mit Bolognese vom frischen Hummer für 10,90 Euro. Die Preise der Hauptspeisen liegen zwischen 17 und 19 Euro. Sehr schön und romantisch ist der kleine Mühlengarten (Tel. 0034/971/16 04 41).

Rechtzeitig zur Hauptsaison eröffneten jetzt zwei kleine Hotels: in Ses Salines im Süden das Vier-Sterne-Haus "Ca'n Bonico" mit 28 Zimmern und in Cas Catala bei Illetas das ganz in Weiß gehaltene Fashionhotel "Zhero" mit 39 Zimmern. Das Dorfhotel "Ca'n Bonico" befindet sich in einem ehemaligen Herrenhaus aus dem 13. Jahrhundert, zwischenzeitlich diente es sogar als Gefängnis. Es hat ein eigenes Restaurant. Das "Zhero" in Cas Catala, fünf Kilometer westlich von Palma, liegt nur wenige Minuten zu Fuß vom Strand entfernt. Es hat einen eigenen Pool mit Terrasse. ("Zhero": Tel. 0034/971/91 79 17, www.hotel-zhero.com ; "Ca'n Bonico": Tel. 0034/971/64 90 22, www.hotelcanbonico.com )

Mit einem ruhigen Urlaub können Mallorcas Feriengäste in dieser Saison rechnen. Alle lärmenden Baustellen sollen im Sommer stillgelegt werden, kündigte Umweltminister Grimalt an. In den vergangenen Jahren hatten sich Touristen immer wieder über Lärm beschwert. Auch gegen eine Quallenplage soll vorgebeugt werden. An allen Stränden sollen Flaggen aufgestellt werden, die vor den lästigen Meerestieren warnen. Um ein unbeschwertes Badevergnügen zu garantieren, werden auch die Fischer um Hilfe gebeten. Sie sollen die giftigen Nesseltiere aus dem Wasser fischen. Berührungen mit Feuerquallen sind schmerzhaft. Das Gift, das die Tiere absondern, verursacht juckende Ausschläge, Verbrennungen, manchmal Übelkeit.