Hamburger funkt für die Segler

Ersatz für Norddeich Radio: "Delta Papa 07"

"Wir sind jetzt wieder in der großen Konferenz von Borkum bis Bornholm. Hier ist "Delta Papa 07" Seefunk, bitte kommen!" Fünfmal am Tag können Wassersportler auf Nord- und Ostsee, der Elbe oder dem Nord-Ostsee-Kanal diese Ankündigung aus ihrem UKW-Funkgerät an Bord hören. Dann sind die acht Küstenfunkstellen entlang der deutschen Küstengewässer auf Sendung und versorgen seit genau fünf Jahren Freizeit-Kapitäne mit Wetterberichten und allerlei Döntjes.

"On air" ist in der Regel der Hamburger Kapitän Reiner Dietzel, denn er betreibt den Dienst mit dem Rufzeichen "Delta Papa 07" (DP07). "Viele Sportschiffer haben mittlerweile ein Mobiltelefon an Bord, aber das ist kein Ersatz für eine UKW-Anlage, wenn es um die Sicherheit des Schiffes geht", sagt der 52 Jahre alte gebürtige Hesse, der seine maritime Karriere mit 15 als Matrose begann.

Seit April 2000 betreibt DP07 die acht Küstenfunkstellen, nachdem die Telekom den Dienst eingestellt hatte. Im Keller des mehr als 100 Jahre alten Kapitänshauses am Estedeich in Cranz ist die Kommandozentrale. Zwischen Seekarten, Rechner, Funkgerät und Telefon ist Dietzel mit seinem Service rund um die Uhr erreichbar. Dafür gibt es den Seewetterbericht vom Deutschen Wetterdienst (DWD) über Funk und aufs Mobiltelefon, Warnmeldungen, Vermittlung von Telefongesprächen von See nach Land und umgekehrt sowie Rufbereitschaft bei Seenotfällen.

8000 zahlende Kunden hat Dietzel unter den etwa 40 000 deutschen Wassersportlern, die mit Funk ausgerüstet sind. Und viele Skipper schätzen besonders den Klönschnack und Erfahrungsaustausch nach dem Wetterbericht in der "großen Konferenz". Da gibt es Nachrichten und Grüße per Relais-Gespräch von Schiff zu Schiff über große Entfernungen - von Borkum bis Bornholm.

Delta Papa 07 ist auf folgenden Küstenfunkstellen "on air" : Hamburg-Radio Kanal 83, Elbe-Weser-Radio Kanäle 24 u. 01, Bremen-Radio Kanal 25, Nordfriesland-Radio Kanal 26, Borkum-Radio Kanal 28, Kiel-Radio Kanal 23, Lübeck-Radio Kanal 24, Arkona-Radio Kanal 66. Der Seewetterbericht wird um 7.45, 9.45, 12.45, 16.45 und 19.45 Uhr gesendet. Die Nutzung des Seefunks kostet pro Jahr 30 Euro. Infos unter Telefon 040/ 238 55 782 oder www.dp07.com

© Hamburger Abendblatt 2018 – Alle Rechte vorbehalten.