Bargteheide. Modernste Technik hebt Ausbildung zur Pflegekraft auf neues Level. Das Konzept geht offenbar auf, erfuhren Chinesen jetzt in Stormarn.

Etwas hübscher könnte Anne schon sein. Aber um Schönheit geht es hier nicht. Denn für die Rolle, die sie spielt, ist ihr Aussehen perfekt: müde, lädiert, kränklich, kurzum – pflegebedürftig. Anne ist eine Hightech-Puppe, der erste Patientendummy, der alle Aspekte für die generalistische Pflegeausbildung abdeckt. Und genau darum geht es im Bargteheider Bildungszentrum Malepartus, das gerade weitgereisten Besuch aus dem Reich der Mitte empfangen hat. Eine hochrangige Delegation aus Schleswig-Holsteins chinesischer Partnerprovinz Zhejiang unter der Leitung von Vizegouverneurin Wang Wenxu weilte in der Stormarner Provinz, um sich dort über die Altenpflege und deutsche Ausbildungsstandards zu informieren.