Tangstedt/Kayhude. Mit der Maßnahme soll ein Beitrag zum Klimaschutz geleistet werden. Der CO2-Ausstoß wird wesentlich verringert.

Gute Nachrichten für die Umwelt: Die Moorflächen der Evangelischen Stiftung Alsterdorf in Kayhude, die vom Tangstedter Gut Wulksfelde bewirtschaftet werden, wurden dank eines Projekts des Deutschen Verbands für Landschaftspflege (DVL) wiedervernässt. Die Wiedervernässung von Mooren gilt als effektive Klimaschutzmaßnahme. Durch sie wird der Wasserstand angehoben, um das Ökosystem wieder herzustellen. So wird auch der CO2-Ausstoß minimiert.