Stormarn
Stormarn

Onlineseminar gegen Erschöpfung nach Krebsbehandlungen

Große Müdigkeit, gepaart mit Erschöpfung, zählt zu den Symptomen, die häufig bei einer Krebserkrankung auftreten.

Große Müdigkeit, gepaart mit Erschöpfung, zählt zu den Symptomen, die häufig bei einer Krebserkrankung auftreten.

Foto: Alice S. / picture alliance

Beginn 29. Juli. Zielgruppe: Patienten mit abgeschlossener onkologischer Behandlung. Kursus soll helfen, Aktivitätsniveau zu erhöhen.

Ahrensburg.  Fatigue, die große Müdigkeit und Erschöpfung – sie zählt zu den häufigsten Symptomen, die im Zusammenhang mit einer Krebserkrankung auftreten. Ab Mittwoch, 29. Juli, bietet die Schleswig-Holsteinische Krebsgesellschaft einen Online-Workshop zum Thema an. Ziel ist es, einen angemessenen Umgang mit der Erschöpfung zu entwickeln und durch die Auseinandersetzung mit der eigenen Unter- und Überforderung das Aktivitätsniveau schrittweise zu erhöhen.

Workshop hat maximal acht Teilnehmer

Wesentliche Inhalte sind: Ursachen und Behandlung der Fatigue, Zeit- und Energiemanagement sowie individuelle Alltagsübungen. Das Gruppenprogramm ist konzipiert für Krebspatienten mit tumorbedingter Fatigue und abgeschlossener onkologischer Behandlung und wird geleitet von der Psychologischen Psychotherapeutin und Psychoonkologin Karin Lausmann.

Für den Workshop mit maximal acht Teilnehmern sind fünf Termine mittwochs zwischen 10 und 12 Uhr über das Programm GoToMeeting angesetzt. Die Teilnahme ist kostenlos. Anmeldungen sind per E-Mail an info@krebsgesellschaft-sh.de und unter Telefon 0431/800 10 80 möglich.