Stormarn
Kurz vor Weihnachten

Auf diesem Markt in Bad Oldesloe wird gewichtelt

Das Orga-Team vom Wir-Verein: Michael Rathmann (v.l.), Detlef Giesler, Stefan Krol, Ruth Schön, Günter Knubbe und Yannic Reimann.

Das Orga-Team vom Wir-Verein: Michael Rathmann (v.l.), Detlef Giesler, Stefan Krol, Ruth Schön, Günter Knubbe und Yannic Reimann.

Foto: Finn Fischer

Wir-Verein Bad Oldesloe plant am Wochenende vor Heiligabend am Mühlrad Stände, Karussell, Feuershow und verschiedene Auftritte.

Bad Oldesloe. Punsch, Mutzen, Kunsthandwerk: Mit seinem Mini-Weihnachtsmarkt am Mühlrad deckt der Oldesloer Wir-Verein am Wochenende vor Heiligabend die festlichen Grundbedürfnisse. „Es ist der wohl kleinste Weihnachtsmarkt in Norddeutschland“, vermutet Günter Knubbe von „Wir für Bad Oldesloe“ und ist dabei auch ein bisschen stolz. 2018 hatte der „Kleine Weihnachtsmarkt am Mühlrad“ für eine Saison pausiert und war von einigen Oldesloern schmerzlich vermisst worden.

Zuvor hatte sich der Markt auf dem Platz an der historischen Wassermühle zwischen Fußgängerzone und Kirchberg etabliert, lockte regelmäßig Hunderte Besucher an. In den ersten Jahren wurde er von der mittlerweile aufgelösten Gemeinschaft Oldesloer Kaufleute organisiert und war dann vom Wir-Verein übernommen worden. Die Idee: Wenig Buden, viel Programm und Atmosphäre.

Der Weihnachtsmann besucht den Mini-Markt am Sonntag

Der Weihnachtsmarkt besteht in diesem Jahr aus elf Ständen, die von zwölf Ausstellern betrieben werden, darunter Kunsthandwerker und Vereine. Es gibt ein Karussell, Glühweinbude, Mutzen, Crêpes, Grillwurst und Kuchen. Auf einer kleinen Bühne spielen Musiker aus der Region. Das Kopfsteinpflaster wird mit Holzspänen bedeckt und die Weihnachtslandschaft mit 5000 LEDs beleuchtet. Am Donnerstag, 19. Dezember, eröffnet Bürgermeister Jörg Lembke um 15 Uhr den Markt. Von 18 bis 20 Uhr wird Musiker und Entertainer Georgie Carbutler mit seinem Programm „Soft und weihnachtlich“ auftreten. Freitag und Sonnabend gibt es jeweils um 17 Uhr eine Feuershow der Performance-Künstler ExPerAvis. Anschließend treten von 18 bis 20 Uhr das X-mas Duo Henning & Sanne auf (Freitag) beziehungsweise Björn Tegeler mit „Christmas feelings“ (Sonnabend).

Am Sonntag kommt um 15 Uhr der Weihnachtsmann, um 16 Uhr folgt die Preisverleihung eines Baumschmückwettbewerbes unter Schülern. Für 18 Uhr organisiert der Wir-Verein einen Wichtel-Flashmob. Günter Knubbe: „Jeder, der mitmachen möchte, bringt ein schön verpacktes Weihnachtsgeschenk für Erwachsene im Wert von maximal zehn Euro mit.“ Zum Abschluss des Weihnachtsmarktes am Sonntag spielt Gabi Liedtke ihre „Christmas Show“ (18.30 bis 20 Uhr). Das Orga-Team hofft auf rege Beteiligung. Immerhin investierten die Ehrenamtlicher viele Stunden ihrer Freizeit. Aufwändig gestaltete sich etwa die Suche nach Budenbetreibern und Kunsthandwerkern, wie Vereinsmitglied Yannic Reimann sagt: „Vor allem für die beiden Wochentage war es nicht so einfach, Interessenten zu finden, aber wir haben wieder eine schöne Mischung hinbekommen.“

Für die Gesamtkoordination war Detlef Gieseler zuständig: „So einen Markt am Leben zu erhalten, ist nicht einfach. Umso größer ist die Freude, wenn viele Besucher kommen.“ Finanziell getragen wird der Weihnachtsmarkt zum einen durch die Standgebühren, aber vor allem durch einen städtischen Zuschuss in Höhe von 5000 Euro.