Stormarn
Adventszeit

Wo Sie in Stormarn und Umgebung Tannenbäume kaufen können

Groß und Klein haben dieser tage viel Freude bei der Vorbereitung der Weihnachtszeit. Der Kauf eines Christbaumes oder das Schlagen einer Tanne gehören dazu.

Groß und Klein haben dieser tage viel Freude bei der Vorbereitung der Weihnachtszeit. Der Kauf eines Christbaumes oder das Schlagen einer Tanne gehören dazu.

Foto: Carsten Rehder / picture-alliance/ dpa/dpaweb

Veranstaltungsorte, Preise und bunte Programme für Groß und Klein – die Abendblatt-Regionalausgabe liefert Ihnen eine Übersicht.

Ahrensburg. Jung und alt machen sich jetzt auf den Weg, suchen den perfekten Christbaum. Die Abendblatt-Regionalausgabe Stormarn hat für Sie ohne Anspruch auf Vollständigkeit Informationen gesammelt, wo Sie Bäume kaufen und wahlweise selbst schlagen können.

Ahrensburg


Die Stormarner Werkstätten bieten ihr „Weihnachtsbaum to go“ wieder auf ihrem Gelände in Ahrensburg an. Am Freitag und Sonnabend, 13./14. Dezember, werden die Werkstätten selbst erstmals Gastgeber des Weihnachtsbaumverkaufs. Verkauft werden nur Nordmanntannen. Das Kinderland bietet neben Spielen und Backen für die Kleinen, kulinarische Köstlichkeiten an. Der Erlös der Veranstaltung wird für Bildungsreisen der Beschäftigten genutzt.

Stormarner Werkstätten, Kurt-Fischer-Str. 7, geöffnet Fr 13.12., 12 bis 18 Uhr, Sa 14.12., 9 bis 18 Uhr, Nordmanntanne 22 Euro/Meter

Barsbüttel


Der Bernekehof setzt bei seinen Bäumen auf Qualität und Frische. Die Bäume werden erst unmittelbar vor dem Verkauf gefällt. Die je nach Größe fünf- bis zwölf Jahre alten Bäume wachsen in Schleswig Holstein. Im Sommer werden die Tannen gesichtet, um sich die schönsten Exemplare für den Verkauf zu sichern. Am 3. und 4. Adventswochenende (14./15. und 21./22. Dezember) wird von Sonnabend bis Sonntag bei Punsch, Erbsensuppe und Bratwurst die Aktion „Kinderspaß und Klönschnack“ angeboten inklusive einer Runde Treckerfahren.

Bernekehof, Rähnwischredder 5, geöffnet ab sofort, Mo – So 8 bis 18 Uhr, Heiligabend 8 bis 12 Uhr, Nordmanntanne 23 Euro/Meter

Bliestorf


Im Bliestorfer Forst können Weihnachtsbaumsuchende selbst zur Säge greifen. Hier wird besonders auf eine klimafreundliche Anbauweise geachtet. Die Bäume werden vor Ort gepflanzt und vor Ort gesägt. So können lange Transportwege vermieden werden.

Jede geschlagene Tanne wird wieder nachgepflanzt. An den Wochenenden bietet der KIWANIS Club neben Kaffee, Kuchen und Glühwein auch Wildsteaks und Wildbratwurst an. Für Kinder gibt es Pony-Reiten. Am Sonntag, 8. Dezember, um 13 Uhr bläst die Alphornbläsergruppe „Zwischen den Meeren“ die Weihnachtsbaumsaison an, dazu wird ein ganzes Wildschwein gegrillt.

Bliestorfer Forst, Schenkenberger Weg, zweites Adventswochenende (7./8.12), 9 bis 16 Uhr, 13.–23.12, Mo – So 9 bis 16 Uhr, Preise zwischen 20 und 40 Euro

Delingsdorf


Der Erdbeerhof Glantz bietet ein weihnachtliches Rundum-Angebot. Neben dem Tannenverkauf lädt der hofeigene Weihnachtsmarkt zum Verweilen ein. Mehr als 800 frischgesägte und sorgfältig aufgestellte Nordmanntannen aus eigenem Anbau, stehen zur Auswahl. Wer will, kann seinen Weihnachtsbaum auch im hofeigenen Tannenwäldchen selber sägen. Auch in diesem Jahr gibt es für jeden gekauften Weihnachtsbaum einen Gutschein für ein Kilo Erdbeeren zum Selbstpflücken im Sommer dazu.

Erdbeerhof Glantz, Hamburger Str. 2a, Verkauf bis Mo 23.12, 10 bis 19 Uhr, Selbersägen 7.12.–23.12., 10 bis 16 Uhr, Schnäppchenbäume 19-29 Euro, Nordmanntannen 22-60 Euro (nach Größe)

Grande


In Ortsteil Granderheide verkauft der Pferdehof Masler-Puls bereits seit mehr als 40 Jahren Weihnachtsbäume. Inzwischen hat Enkel Benjamin Puls die Leitung des Familienbetriebes von seinem Großvater Horst Masler übernommen. Angeboten zum Verkauf, aber auch zum Selbstschlagen, werden Nordmanntannen und Blautannen in verschiedensten Größen. An den Adventswochenenden bietet der Familienbetrieb Punsch und Erbsensuppe an.

Pferdehof Masler-Puls, Rausdorfer Str. 16, Sa 7.12. – 23.12. Mo bis So 9 bis 17 Uhr, Heiligabend 9 bis 12 Uhr, Nordmanntanne 20 Euro/Meter, Blautanne 12.50 Euro/Meter


Ebenfalls in Granderheide liegt der Hof Rosenau. Hier können Nordmanntannen, Blaufichten und Rotfichten selbst geschlagen werden, dazu bietet der Hof auch einen Sägenverleih an. Wer nicht selbst sägen möchte, kann sich an die Hofmitarbeiter wenden. Am dritten Advent kommen traditionell die Jagdhornbläser des Bläserkorps Herzogtum Lauenburg Nord auf den Hof, ab 13 Uhr sorgen sie für stimmige musikalische Untermalung. Täglich bieten die Hofmitarbeiter zum Aufwärmen Glühwein an.

Hof Rosenau, Rausdorfer Str. 3, geöffnet bis 23.12., 8.30 bis Dämmerung, Heiligabend bis mittags, Preise je Meter: Rotfichte 10 Euro, Blaufichte 15 Euro, Nordmanntanne 20 Euro

Reinbek


Jedes Jahr in der Adventszeit gibt es die Möglichkeit den eigenen Weihnachtsbaum direkt auf dem Feld selbst zu schlagen. Eine passende Säge kann vor Ort ausgeliehen werden. Auch eine große Auswahl bereits gesägter

Tannen liegen zum Kauf bereit. An den Adventswochenenden gibt es Glühwein und heißen Kakao, sowie Erbsensuppe, Bratwurst und Crêpes.

Gut Schönau, Schönauer Weg 22, 7.–23.12., Mo bis So,10 bis 16 Uhr, drei Preisklassen: 28, 35 und 60 Euro

Siek


In der Landgärtnerei Beier finden Weihnachtsbaumsuchende eine große Auswahl bereits geschlagener Nordmanntannen und Blaufichten, die in einem wettergeschützten Kalthaus stehen. Die Tannen wurden in Schleswig-Holstein angebaut und sind zwischen ein und vier Metern groß. Neben Tannenbäumen wird auch passendes Zubehör zum Aufstellen und Dekorieren, wie zum Beispiel Lichterketten, Baumschmuck und Tannenbaumständer angeboten. Das Einnetzen des Baumes und das Anspitzen des Stammes ist kostenlos. Auf Wunsch wird der ausgesuchte Weihnachtsbaum auch bis vor die Haustür geliefert. Im Umkreis von 20 Kilometern kostet die Lieferung 4,99 Euro.

Landgärtnerei Beier, Sieker Berg 13, geöffnet bis 24.12, Mo-Fr 9.00-18.00, Sa 9.00-14.00, drei Preisklassen nach Größe: 40, 41 und 55 Euro

Witzhave


Familie Puls betreibt die „Witzhaver Weihnachtsbaumplantage“ mittlerweile seit mehr als 25 Jahren. Hier können Kunden selbst zur Säge greifen oder sich von den Mitarbeitern helfen lassen Gewählt werden kann zwischen Nordmann- und Blautannen. Am 2., 3. und 4. Adventswochenende kann sich nach getaner Arbeit im beheizten Zelt mit Erbsensuppe, Bratwurst und Punsch aufgewärmt werden.

Witzhaver Weihnachtsbaumplantage, Möllner Landstraße/Feldweg (A24 Abfahrt, Witzhave) 5.–24.12., Mo bis So, 10 bis 17 Uhr, Preise je Meter: Blautanne 10 Euro, Nordmanntanne 20 Euro