Stormarn
Schwimmbrücke im Tunneltal

Wie Ahrensburgs neue Moorbrücke die Biege macht

Fotograf Harald Bendschneider hat die Schwimmbrücke im Stellmoor Ahrensburger Tunneltal mit einer 360-Grad-Kamera aufgenommen

Fotograf Harald Bendschneider hat die Schwimmbrücke im Stellmoor Ahrensburger Tunneltal mit einer 360-Grad-Kamera aufgenommen

Foto: Harald Bendschneider

Hobby-Fotograf macht spektakuläre Aufnahmen mit Panorama-Kamera. Das verzerrte Bild ist dabei Absicht.

Ahrensburg.  Eigentlich ist sie fast schnurgerade, die neue Schwimmbrücke des Moorwanderwegs im Ahrensburger Tunneltal. Aber wenn Hobbyfotograf Harald Bendschneider seine 360-Grad-Kamera zückt, ist die verzerrte Realität im Foto beabsichtigt. „Das sieht nur im Druck so aus, am Computer fällt die Verzerrung gar nicht auf“, erklärt der pensionierte Realschullehrer. „Man befindet sich virtuell im Mittelpunkt einer Kugel, auf deren Innenfläche das Panorama projiziert wird.“

36 Objektive hat das kugelförmige Gerät, ein Klick genügt, um ebenso viele Fotos aufzunehmen.

Zu Hause am Computer hat Bendschneider die Fotos zu einem 360-Grad-Panorama zusammengesetzt. Auf der Internetseite des Hobbyfotografen www.pano4all.de können Technikbegeisterte die Moorbrücke und weitere Panoramen im Rundumblick erleben. „Mit der Computermaus kann man sich ganz einfach in den Szenerien umsehen.“