MS EUROPA meets Sansibar

Jean Pütz und Antoine Monot Jr. beim Poetry Award

Die MS "Europa" vor Sylt

Die MS "Europa" vor Sylt

Foto: Hapag-Lloyd Kreuzfahrten

An Bord der MS „Europa“ dichten Prominente am 18. Juli um die Wette. Dabei sind auch Ruth Moschner, Tina Ruland und Sandra Speichert.

Rantum/Sylt.  Die Partynacht „MS Europa meets Sansibar“ treibt am 18. Juli wieder Promis zu literarischen Höhenflügen an. An Bord des Kreuzfahrtschiffes rezitieren die Teilnehmer vor Sylt um die Wette, um 10.000 Euro für einen karitativen Zweck ihrer Wahl und eine Trophäe zu ergattern. In diesem Jahr treten die Schauspieler Gesine Cukrowski, Antoine Monot Jr., Christoph M. Ohrt, Tina Ruland und Sandra Speichert, die Autorin und Moderatorin Ruth Moschner, der Comedian Markus Majowski sowie der TV-Wissenschaftsjournalist Jean Pütz an.

Das Thema des Jahres 2015 ist „Wellenrauschen“. In den eigens gedichteten Texten mit einer Länge von etwa 100 Wörtern müssen die Begriffe MS "Europa“, „Sansibar“, „Sylt“ und „Wellenrauschen“ vorkommen. Wem der Award verliehen wird, entscheidet eine hochkarätige Jury. Sie wird besetzt mit Literaturkritiker Hellmuth Karasek, den Autoren Gabriel Barylli und Dora Heldt sowie dem Kapitän der „Europa“, Olaf Hartmann.

Susann Atwell moderiert den Abend. Der Live-Act „Earth Wind & Fire experience feat. Al McKay“ soll für Stimmung unter den Gästen aus Wirtschaft, Kultur und Show-Business sorgen.

„MS Europa meets Sansibar“ findet im Rahmen einer viertägigen Kreuzfahrt vom 17. bis zum 21. Juli 2015 von Hamburg über List und Göteborg nach Kiel statt. Im vergangenen Jahr gewannen Nandini Mitra und Jochen Horst den Poetry Award.

(HA)