Halstenbek

Sexualstraftat? Zeugin findet hilflose 25-jährige Frau

Die Polizei Pinneberg ermittelt wegen eines möglichen Sexualdelikts (Symbolbild).

Die Polizei Pinneberg ermittelt wegen eines möglichen Sexualdelikts (Symbolbild).

Foto: David Inderlied / picture alliance/dpa

Die Halstenbekerin kam ins Krankenhaus. Die Polizei Pinneberg ermittelt wegen eines möglichen sexuellen Übergriffes. Zeugen gesucht.

Halstenbek/Pinneberg.  Eine mysteriöse Straftat beschäftigt die Kripo Pinneberg. Die Beamten suchen nach Zeugen, die Hinweise auf einen möglichen sexuellen Übergriff auf eine 25 Jahre alte Frau geben können.

Die Frau war orientierungslos und mit blauen Flecken übersät in Halstenbek gefunden worden. Ihr fehlte jede Erinnerung an die vorangegangene Nacht.

Polizei Pinneberg ermittelt nach möglichem sexuellem Übergriff

Die rätselhafte Tat soll sich schon am Sonnabend, 10. September, ereignet haben. Eine Autofahrerin fand kurz vor 19 Uhr die nur bedingt ansprechbare Frau am Halstenbeker Gewerbering/Ecke Seemoorring.

Die 25-Jährige war in einem so bedenklichen Zustand, dass sie in ein Krankenhaus eingeliefert werden musste. Sie wies der Polizei zufolge mehrere Hämatome auf und verfügte nur bedingt über Erinnerungen.

Ermittlungen der Kriminalpolizei haben nun ergeben, dass sich die junge Frau am Freitagabend, 9. September, in einer Bar am Pinneberger Fahltskamp aufgehalten hatte – zwischen Bahnhofstraße und An der Berufsschule. Dort soll sie stark alkoholisiert in den frühen Morgenstunden mit zwei Männern in ein Auto gestiegen und davongefahren sein. Ihr weiterer Verbleib bis zum Auffinden am Sonnabendabend in Halstenbek sei zurzeit unklar.

Die Kriminalpolizei könne ein versuchtes Sexualdelikt nicht ausschließen und sucht Zeugen. Die Ermittler suchen sowohl nach den bislang unbekannten Männern im Auto als auch nach Barbesuchern, die sich dort zwischen 22 und 4 Uhr aufgehalten haben. Hinweise unter 04101 202-0.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Pinneberg