Pinneberg
Elmshorn

Nordakademie verzeichnet Absolventen-Rekord

Foto: Anne Dewitz / Wilfried Rähse

Elmshorn Im 22. Jahr ihres Bestehens wurden an der Nordakademie Elmshorn 312 Studienabsolventen ihre Zeugnisse überreicht, so vielen wie noch nie. Mehr als 1000 Gäste waren zur feierlichen Übergabe im Audimax der privaten Hochschule anwesend.

Nordakademie-Präsident Stefan Behringer gratulierte den Bachelor-Absolventen zu ihrem Abschluss. „Sie haben im Studium viel an Wissen, Methoden und Instrumenten kennengelernt. Werkzeuge, mit denen man in der Praxis Probleme lösen kann. Das duale Studium hat es ihnen zudem ermöglicht, dieses Wissen in der Praxis anzuwenden“, sagte er. Nun komme die Zeit, sich im betrieblichen Alltag zu bewähren.

Den Preis des Vorstandes der Trägergesellschaft erhielt Broder Heepmann, Absolvent des dualen Studiengangs Wirtschaftsingenieurwesen, der seinen Praxisteil bei der Firma Steinbeis Papier absolvierte. Vorstandsvorsitzender Georg Plate würdigte sein vielfältiges Engagement für die Akademie, insbesondere als Vorsitzender der Studentenvertretung AStA. Von 108 Wirtschaftsingenieuren, 115 Betriebswirtschaftlern und 89 Wirtschaftsinformatikern schlossen 14 mit der Note sehr gut ab, 178 mit gut.