Nützen

Psychisch kranker Mann tötet 81-Jährige in ihrer Wohnung

In diesem Haus in Nützen soll der psychisch kranke 57-Jährige die 81-jährige Hausbesitzerin getötet haben.

In diesem Haus in Nützen soll der psychisch kranke 57-Jährige die 81-jährige Hausbesitzerin getötet haben.

Foto: Danfoto

Der Sohn der Getöteten wurde vom Täter ebenfalls angegriffen. Doch der konnte sich wehren und den Mann fixieren.

Nützen.  Ein offenbar psychisch kranker 57-Jähriger hat am Dienstag in Nützen eine 81-jährige Frau getötet. Der Mann wurde von einem Verwandten schließlich überwältigt und befindet sich derzeit in einer psychiatrischen Fachklinik.

Der 58-jährige Sohn der 81-Jährigen meldete sich am Dienstag, gegen 16.40 Uhr über 110 bei der Einsatzleitstelle der Polizei und teilte mit, dass er soeben an der Eingangstür der Wohnung seiner Mutter von einem 57-jährigen Verwandten körperlich angegriffen worden sei.

Nützen: Psychisch kranker Mann tötet 81-Jährige in ihrer Wohnung

Er berichtete, dass es ihm gelungen sei diesen zu fixieren. Die Polizei fuhr zum Tatort, nahm den fixierten Mann vorläufig fest. In der Wohnung fanden die Polizeibeamtinnen und -beamten die getötete Wohnungsinhaberin und Mutter.

Der festgenommene Tatverdächtige weise „Anzeigen einer psychischen Erkrankung auf“, teilt die Staatsanwaltschaft Kiel mit. Er befindet sich nach der Untersuchung bei einem Amtsarzt in einer psychiatrischen Fachklinik. Die Kommissariate 1 und 6 der Kieler Bezirkskriminalinspektion haben gemeinsam mit der Staatsanwaltschaft Kiel die Ermittlungen übernommen.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Norderstedt