Norderstedter Sportwoche

Triathlon: die Wettbewerbe, der Zeitplan, die Sperrungen

| Lesedauer: 2 Minuten
Christopher Herbst
Schon beim Hamburg Airport-Abendlauf war im Stadtpark viel los.

Schon beim Hamburg Airport-Abendlauf war im Stadtpark viel los.

Foto: Christopher Herbst

Am Sonntag findet die größte Sportveranstaltung des Jahres statt. Alle Infos zum Triathlon - und worauf Autofahrer achten müssen.

Norderstedt.  Es ist die größte Sportveranstaltung des Jahres in der Stadt. Am Sonntag, 4. September, findet im Stadtpark Norderstedt und auf der Schleswig-Holstein-Straße der „TriBühne“-Triathlon statt. 1350 Sportlerinnen und Sportler aus allen Generationen, vom Hobby- bis zum Topathlet, haben sich angemeldet. Vom ersten Start der Schüler um 9.30 Uhr bis zu den Spezialisten bei der schleswig-holsteinischen Landesmeisterschaft (ab 14.30 Uhr) wird den ganzen Tag geschwommen, Fahrrad gefahren und gelaufen. Zielschluss ist um 18 Uhr, die Siegerehrungen werden parallel ungefähr ab 12.15 Uhr bereits durchgeführt (Zeitplan).

„TriBühne“-Triathlon: die Wettbewerbe, der Zeitplan, die Sperrungen

Der Triathlon ist zugleich der Abschluss der Norderstedter Sportwoche. Fünf Frauen und 25 Männer haben sich bei dieser für die Sonderkategorie der „Besten Athletin“ bzw. des „Besten Athleten“ angemeldet, sie haben bereits das Langstreckenschwimmen im Stadtparksee, das Festival Rad am Gutenbergring und den Hamburg Airport-Abendlauf absolviert. Jetzt erfolgt zum Abschluss das Highlight.

Bei den Wertungen hat sich ein Duo abgesetzt. Lisa Femerling vom Triathlon Team Hamburg hat bereits bemerkenswerte 30 Minuten und 33 Sekunden Vorsprung – bei den Männern liegt Oliver Nissen (TSV Bargteheide Tri) auf Platz eins (Vorsprung: 7 Minuten und sechs Sekunden). Beide müssten also beim Triathlon erheblich Zeit verlieren, um die Spitzenposition noch abzugeben.

Für den Bereich rund um das Triathlon-Gelände gelten am Sonntag mehrere Vollsperrungen. Denn schließlich findet im nördlichen Bereich der Schleswig-Holstein das Radfahren statt. Deswegen wird die Nord-Süd-Achse von 6 bis 19 Uhr beidseitig zwischen Norderstedter Straße/Henstedter Weg und Stormarnstraße für den Verkehr gesperrt sein.

Hiervon sind folgende Einmündungen betroffen: Norderstedter Straße/Henstedter Weg, Heidelweg, Oststraße/Am Brüderhof, Harckesheyde/Am Tangstedter Forst und Harksheider Straße. Das bedeutet: Firmen und Hotels in der Oststraße können nur von Ulzburger Straße/Harckesheyde erreicht werden.

Während des „TriBühne“-Triathlons stehen am Sonntag neben dem großen Parkplatz am Kulturwerk auch der Schotterparkplatz schräg gegenüber, die Fläche am Betriebshof hinter dem dortigen Kreisel sowie die Parkplätze bei Famila und dem Futterhaus zur Verfügung.

www.norderstedt-triathlon.de

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Norderstedt