Wakendorf II. Keine Investoren – Gemeinde entscheidet mit Kriterienkatalog, welche Interessenten im „Oberdorf“ bauen dürfen und welche nicht.

Sie engagieren sich ehrenamtlich, Sie haben Kinder, Sie sind im Dorf beschäftigt, Sie haben eine Wakendorfer Vergangenheit – oder Sie leben bereits dort? Je mehr Haken gemacht werden können, desto größer ist Ihre Chance, dass eine Bewerbung für das „Oberdorf“, ein begehrtes Neubaugebiet in Wakendorf II, auch erfolgreich sein wird. Denn weil das Interesse an Grundstücken auf dem rund zwei Hektar großen Areal, das sich direkt an der Ortsausfahrt in Richtung Kisdorferwohld befindet, so groß ist, kann die Gemeinde sorgfältig per Kriterienkatalog selektieren, wer den Zuschlag bekommt.