Norderstedt
Kreis Segeberg

Hier können Sie Christbäume kaufen

Der gemeinsame Weihnachtsbaumkauf ist in vielen Familien Tradition.

Der gemeinsame Weihnachtsbaumkauf ist in vielen Familien Tradition.

Foto: Carsten Rehder / picture-alliance/ dpa/dpaweb

Das Abendblatt hat eine Übersicht erstellt, wo Sie in Norderstedt und Umgebung Ihre Tanne finden können.

Kreis Segeberg.  Was wäre Weihnachten ohne Tannenbaum? Die grünen Zweige verbreiten am Heiligabend einen herrlich frischen Duft im Wohnzimmer, das gemeinsame Schmücken ist in vielen Familien Tradition. Die Abendblatt-Redaktion Norderstedt hat für Sie eine Übersicht zusammengestellt, wo Sie in der Region am besten Ihren Weihnachtsbaum kaufen können.

Norderstedt

Nordmanntannen, so weit das Auge reicht: Der Erdbeerhof Glantz baut die Bäume in bester Ostseelage auf 25 Hektar in Hohen Wieschendorf sowie auf vier Hektar in Delingsdorf an – frisch gesägt gelangen diese in den Verkauf, zum Beispiel nach Norderstedt. An der Poppenbütteler Straße können sich Besucher bis zum 23. Dezember ihren Traumweihnachtsbaum aussuchen.

Der Obi-Markt preist Nordmanntannen mit einem geraden Wuchs, einem dichten pyramidenförmigen Blätterkleid und weichen Nadeln an. Einen 1,25 Meter hohen Baum gibt es schon für 12,99 Euro (auch online erhältlich). Auch Blaufichten bietet der Baumarkt an. Und wer noch nicht mit ausreichend Dekoration und Lichterketten versorgt ist, kann diese ebenfalls bei Obi in Norderstedt besorgen. Der Verkauf läuft bis Heiligabend um 13 Uhr.

Quickborn

Der Hof Tannenland, der direkt an der Stadtgrenze von Norderstedt zu Quickborn liegt, bietet eine große Auswahl an Weihnachtsbäumen. Auf dem sechs Hektar großen Gelände wachsen nicht nur die beliebten Nordmanntannen, die am häufigsten als Christbaum verwendet werden, sondern auch Blaufichten sowie seltene Korea- und Kolorado-Tannen. Sie können selbst geschlagen oder bereits abgesägt gekauft werden. Die Preise bestimmt die Familie Schatzschneider je nach Qualität, Aussehen und Größe individuell. Im Durchschnitt kostet eine Nordmanntanne je Meter 16 bis 22 Euro.

Henstedt-Ulzburg

Vor allem Pferdefans kommen beim Tannenbaumkauf am Sonntag, 15. Dezember, 11 bis 18 Uhr, auf dem Hof Reiherstieg voll auf ihre Kosten. Nachdem das passende Grün ausgesucht wurde, können Kinder auf Ponys reiten und Eltern auf dem dazugehörigen Weihnachtsmarkt Glühwein trinken sowie Grillwurst, Waffeln und Suppe essen. Außerdem erwartet die Besucher ein buntes Programm an Vorführungen von Mensch und Tier. Die Voltigiergruppe des Reit- und Fahrvereins Kisdorf präsentiert um 12.30 sowie um 16.45 Uhr das Märchen „Die Bremer Stadtmusikanten“. Um 17.15 Uhr ist eine Überraschungsshow im Dunkeln geplant.

Hof Reiherstieg, Reiherstieg 1 in Henstedt-Ulzburg, geöffnet am So 15.12., 11.00–18.00, Nordmanntanne ab 20 Euro

Tangstedt

Die Tannen, die der Spargelhof Bolhuis verkauft, wachsen im niedersächsischen Klauenburg. Jedes Jahr Anfang Dezember werden sie geschlagen und nach Tangstedt gebracht. Dann stehen bei Familie Bolhuis auf dem Grundstück rund 2000 Nordmann-, Blautannen und Rotfichten. Holzstege führen die Besucher durch die Baumreihen, von da aus können sie die Tannen von allen Seiten betrachten – bis sie den perfekten Christbaum für ihr Zuhause gefunden haben. Während die Tanne verpackt wird, stimmen Glühwein, Waffeln und Bratwürste auf Weihnachten ein. Wer einen Ständer mitbringt, bekommt seinen Baum sogar direkt ins Wohnzimmer geliefert. Der Verkauf läuft bis Heiligabend um 12 Uhr.

Spargelhof Bolhuis, Quebbern 15 in Tangstedt, geöffnet bis 24.12., täglich 9.00–19.00, 24.12. bis 12.00, Nordmanntanne 23 Euro/Meter

Auch das Gut Wulksfelde verkauft wieder Nordmanntannen vor dem Hofladen – sie stammen aus ökologischer Försterei und sind natürlich ungespritzt. Der Meter kostet 27,50 Euro. Für das leibliche Wohl sorgen das Gutskaffee mit frischen Waffeln und anderen Spezialitäten sowie sonnabends und sonntags eine Grillwurstbude mit Wulksfelder Würstchen, Lebkuchen-Tannenbäumen aus der Backstube und Kinderpunsch.

Gut Wulksfelde, Wulksfelder Damm 15-17 in Tangstedt, geöffnet bis 23.12., täglich 9.00–17.00, Nordmanntanne 27,50/Meter

Kaltenkirchen

Der Weihnachtsbaumkauf bei XXXLutz Dodenhof in Kaltenkirchen ist ein Erlebnis für die ganze Familie: Kinder können basteln, durch den Wichtelwald laufen und den Weihnachtsmann kennenlernen. Außerdem gibt es Wurstspezialitäten, Zuckerwaren und Schmalzgebäck sowie ein Unterhaltungsprogramm auf der Bühne. Nach dem Weihnachtsmarktbesuch kann dann eine Nordmanntanne ausgewählt werden. Ein Baum kostet 19,99 Euro bis zu einer Größe von 1,80 Metern und 24,99 Euro ab einer Größe von 1,90 Metern.

XXXLutz Dodenhof, Auf dem Berge 1 in Kaltenkirchen, der Tannenbaumverkauf läuft bis zum 23.12., Mo–Sa, 9.30–19.00, Nordmanntanne ab 19,99 Euro

Bad Bramstedt

Der Hofladen Böje bietet an diesem dritten Adventswochenende nicht nur Tannenbäume zum Verkauf an, sondern auch Wildschwein am Spieß, Weihnachtsgeflügel und hausgemachten Glühwein und Eierpunsch. Für die kleinen Gäste gibt es Kinderpunsch und eine Hüpfburg. Natürlich hat auch der Hofladen geöffnet.

Hofladen Böje, Schäferberg 18 in Bad Bramstedt, Sa+So 14.+15.12., 10.00–17.00, Nordmanntanne 18 Euro/Meter.

Kattendorf

Von Kattendorf aus werden Weihnachtsbäume, die per Mausklick im Online-Shop „TimTanne“ geordert wurden, in die gesamte Republik verschickt. Der Landwirtschaftsbetrieb Jasper Müller baut bereits in der zweiten Generation Nordmanntannen an. Doch trotz der zunehmenden Digitalisierung kommen die Menschen am liebsten persönlich vorbei und suchen ihren Christbaum vor Ort aus. Am dritten und vierten Adventswochenende verkauft die Familie Müller ihre Tannen in der Zeit von 10 bis 17 Uhr.

Landwirtschaftsbetrieb Jasper Müller, Buschweg 13 in Kattendorf, 3.+4. Adventswochenende, 10.00–17.00, 20 Euro/Meter, online: shop.timtanne.de