Norderstedt
Hamburg

Immobilienmesse in Hamburg: Schlaue Häuser auf dem Vormarsch

Foto: digitalSTROM / picture alliance / dpa-tmn

Am Wochenende findet im Altonaer Cruise Center auf 900 Quadratmetern die fünfte Hamburger Immobilienmesse statt.

Hamburg. Wer noch sein Traumhaus in Hamburg sucht, ist auf der fünften Hamburger Immobilienmesse am Sonnabend und Sonntag, 21. und 22. September, im Altonaer Cruise Center genau richtig. Auf einer Ausstellungsfläche von 900 Quadratmetern präsentieren rund 40 Unternehmen der regionalen Wohnimmobilienbranche an beiden Tagen jeweils in der Zeit von 10 bis 18 Uhr ihr Leistungs- und Angebotsspektrum an Immobilien – ob Häuser, Appartements oder Kapitalanlageobjekte. Für alle Fragen rund um Kauf, Finanzierung und Wiederverkauf stehen den Besuchern sowohl die ausstellenden Bauträger als auch Makler und Finanzdienstleister als Ansprechpartner zur Seite. Zudem werden auf der Messe zahlreiche geplante Bauprojekte der Öffentlichkeit vorgestellt.

Weitere Informationen und Tipps erhalten die Besucher auf dem begleitenden Fachforum mit Vorträgen und Diskussionsrunden von Experten aus Wirtschaft und Politik. Ein Highlight ist dieses Jahr eines der fortschrittlichsten Smart Houses Deutschlands, das zur Besichtigung vor der Halle aufgestellt wird.

Hamburger Immobilienmesse in Altona

Veranstaltet wird die Messe von acm medien und messen GmbH in Kooperation mit dem Hamburger Abendblatt, unterstützt vom Landesverband Nord des Bundesverbandes Freier Immobilien- und Wohnungsunternehmen. Schirmherrin Dorothee Stapelfeldt (SPD), Senatorin für Stadtentwicklung und Wohnen in Hamburg, begrüßt die Besucher am Sonnabend um 10 Uhr mit einer Rede.

Hamburger Immobilienmesse: Der Eintritt kostet 10 Euro, für Kinder bis zu 16 Jahren ist der Eintritt frei. Leser des Hamburger Abendblatts zahlen je nach Treuekarten-Status weniger. Zu erreichen ist das Cruise Center Altona mit Auto, HVV-Fähre 62 (bis Dockland) oder Bus 111 (bis Kreuzfahrtterminal Altona).